Banner Viadrina

Infos zum Bachelor Recht und Politik - 2018

2018
Juli > Beschluss des PA am 9. Juli 2018:

Das auf der Homepage veröffentliche Formular für den Antrag auf Rücktritt von der Prüfung wegen Prüfungsunfähigkeit ist von den Studierenden bei Prüfungs­ver­hin­de­rung verbindlich zu verwenden.

Mai > Beschlüsse des PA am 9. Mai 2018:
  • Der Prüfungsausschuss beschließt, bis auf weiteres auf eine separate Anmeldung zu den Wiederholungsklausuren zu verzichten, d.h. die Anmeldung zum ersten Klausurtermin ist auch gleichzeitig die Anmeldung zum Wiederholungstermin im Falle der Nichtteilnahme oder des Nichtbestehens im ersten Termin. Bei Nicht­anmeldung zum ersten Klausurtermin ist eine Nachmeldung bis eine Woche vor dem Wiederholungstermin persönlich im Prüfungsamt möglich.
  • Für die erfolgreiche Teilnahme an juristischen Schwerpunktbereichsseminaren erhalten die Studierenden 9 ECTS.
Januar > Beschlüsse des PA am 03.01.2018:
  • Prüfungszeiträume:

  1. Die Klausuren an der Kulturwissenschaftlichen Fakultät finden in der letzten Vorlesungswoche des jeweiligen Semesters statt.
  2. Die Klausuren an der Juristischen Fakultät finden innerhalb der ersten beiden Wochen der vorlesungsfreien Zeit statt.
  3. Die Wiederholungsklausuren im selben Semester finden innerhalb der letzten beiden Wochen im Semester (letzte zwei Märzwochen/letzte zwei Sep­tem­ber­wochen) statt. Die beiden Dekanate sorgen für Überschneidungsfreiheit.
  4. Der vorliegende Prüfungsplan wird um den Termin für die Wiederholungsklausur zu "Recht und Politik im historischen Kontext" ergänzt und anschließend beschlossen. Der Prüfungsplan wird auf der Homepage veröffentlicht.
  • Einführung in die juristische Gutachtentechnik als Schlüsselqualifikationsveranstaltung im Modul IV.3:
    Der Prüfungsausschuss spricht sich für die Beibehaltung der Öffnung der Veranstaltung des ZFSL "Einführung in die juristische Gutachtentechnik" als Schlüsselqualifikationsveranstaltung im Modul IV.3 aus und beschränkt gleichzeitig die anrechnungsfähigen ECTS auf max. 3; als Prüfungsleistung sollte es neben einem mindestens dreiseitigen Gutachten auch eine mündliche Interaktion geben.