Banner Viadrina

In das Jura-Studium integrierter Abschluss "Bachelor of Laws"

Seit dem Winter­semester 2013/14 können Sie an unserer Fakultät zusätzlich zur ersten juristischen Prüfung den in den Studiengang Rechtswissenschaft integrierten Abschluss "Bachelor des deutschen Rechts" (LL.B.) erwerben. Er stellt einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss dar, der fundierte Kenntnisse des deutschen und des europäischen Rechts, Fachkenntnisse in dem gewählten Profilfach, Schlüssel-und Zusatzqualifikationen sowie im Rahmen der praktischen Studienzeit vermittelte Einblicke in die juristische Praxis bescheinigt.

Um den Abschluss zu erwerben, müssen Sie grundsätzlich alle Leistungen erbringen, die Voraussetzung für die Meldung zur staatlichen Pflichtfachprüfung sind. Hinzukommen 15 ECTS-Punkte im Profilfach und mit der ab 1.10.2020 geltenden Prüfungsordnung die Vorlesungsabschlussklausur im Europarecht.

Wer die Bachelorleistungen schrittweise (spätestens bis zum 12. Fachsemester) erbringt, erhält auf Antrag den Titel LL.B.

Frankfurt (Oder) und Slubice auf dem zweiten plan ©Pressestelle Heide Fest

Einen kurzen visuellen Überblick über das Jura-Studium gibt unser Schema zum Studium der Rechtswissenschaft mit integriertem Abschluss "Bachelor of Laws" (SPO 2019) in den beiden möglichen Varianten zum Studienablauf:

Variante 1: universitäre SPB-Prüfung vor staatlicher Pflichtfachprüfung
Variante 2: staatliche Pflichtfachprüfung vor universitärer SPB-Prüfung

Die Prüfungsordnung für den in den Studiengang Rechtswissenschaft integrierten Bachelorabschluss findet sich unter Studien- und Prü­fungs­ordnungen und andere Rechtsvorschriften.

 

Logo_facebook_43x43pix ©Giraffe Werbeagentur GmbH / Blissmedia logo_instagram_43x43 ©https://en.instagram-brand.com