Juristisches Lernzentrum (JLZ)

Ziel & Angebot des JLZ

Mit dem Angebot des Juristischen Lernzentrums sollen die bisherigen Angebote im Grund- und Hauptstudium und im Unirep durch Maßnahmen, bei denen die Vermittlung von Wissen und Kompetenzen im Vordergrund steht, er­gän­zt werden. Erworbenes Wissen und angeeignete Kom­pe­ten­zen sol­len Ihnen die Anwendung und Umsetzung ins­be­son­de­re im Rah­men der ju­ris­ti­schen Fallbearbeitung er­mög­li­chen.

Das JLZ dient der Stärkung Ihres Lernerfolgs und der Vermittlung der für den erfolgreichen Abschluss Ihres Studiums erfor­der­li­chen Kompetenzen. Zum Angebot des JLZ gehören die:

  • Klausuren-Werkstatt
  • Raumbuchung für Lerngruppen
  • Moderierte Minigruppen
  • Intensivkurse

 

Birgit Müller

Geschäftsführerin

Sprechzeiten

Sie erreichen mich für gewöhnlich von Mo. bis Fr. zwischen 9:00 und 16:30 Uhr in meinem Büro.

Klausuren-Werkstatt

Misserfolg bei juristischen Klausuren kann viele Gründe haben. Bei der Beantwortung der Frage: "Woran liegt's?" kann die Klausuren-Werkstatt helfen.

Mit der Klausuren-Werkstatt stellen wir Ihnen ein individuelles Beratungsangebot zur Ver­bes­se­rung der Klausurmethodik und ggf. auch der dahinterstehenden juristischen Lernmethodik zur Verfügung.

Klausurenwerkstatt

Die Klausuren-Werkstatt funktioniert so:

Sie melden sich über das Online-Formular verbindlich für einen Termin an und bringen eine Ihrer Klausuren mit. In einem persönlichen Gespräch (ca. 1 Stunde) gehen Sie die Klausur dann mit einer erfahrenen Jurist*innen durch, erarbeiten gemeinsam das Verständnis dafür, was in der Klausurbearbeitung wichtig ist, und vervollkommnen Ihre Methodik. 

Im Sommersemester 2024 erfolgt eine Beratung zu folgenden Klausuren/Hausarbeiten:

  • Grundkurs I Strafrecht
    geschrieben am 15.02.2024
  • Grundkurs III Strafrecht
    geschrieben am 17.05.2024
  • Grundkurs I Öffentliches Recht
    geschrieben am 12.02.2024
    geschrieben am 19.04.2024
  • Grundkurs I Zivilrecht
    geschrieben am 26.04.2024
  • Falllösungsklausur im Europarecht
    geschrieben am 22.02.2024
    geschrieben am 19.04.2024
  • Übung im Strafrecht
    1. Klausur, geschrieben am 29.04.2024
  • Übung im Öffentlichen Recht
    1. Klausur, geschrieben am 06.05.2024 (Polizeirecht)
  • Übung im Zivilrecht
    1. Klausur, geschrieben am 27.05.2024
  • Hausarbeit für AnfängerInnen im Strafrecht
    Abgabetermin: 08.04.2024
  • Hausarbeit für Fortgeschrittene im Strafrecht
    Abgabetermin: 08.04.2024

Beraten werden Sie von Luca Luipold & Maik Papiernick (Strafrecht), Jonathan Eziashi (Öffentliches Recht), Sabine Ries (Öffentliches Recht & Europarecht) und Friederike Hartmann & Dr. Marvin Reiff (Zivilrecht).

Auch wenn Sie im aktuellen Semester die Klausur, zu der die Beratung angeboten wird, nicht wiederholen können, werden Sie aus einer Beratung stets viele wichtige Erkenntnisse für Ihre Vorbereitung auf die nächsten (Vor­le­sungs­ab­schluss-)Klausuren mitnehmen. Sie ist also das "Anschauungsmaterial", anhand dessen unsere Be­ra­te­r*in­nen erkennen, wie Sie Ihre Klausur- und Lernmethodik für die Zukunft ver­bes­sern können.

Nutzen Sie dieses wirklich hilfreiche Unterstützungsangebot, bei dem Sie u.a. lernen, wie Sie Fehler zukünftig ver­mei­den, und mit welcher Strategie Sie zu besseren Klausurleistungen kommen können.

Feedback

Diejenigen, die dieses Angebot bereits genutzt haben, schätzen u.a. besonders positiv ein, dass sie

  • individuelle Verbesserungsvorschläge erhalten haben,
  • sich eins-zu-eins austauschen konnten,
  • sich hinsichtlich des Drucks etwas entlastet fühlten,
  • Einblick in die Herangehensweise der Prüfenden erhielten,
  • nie das Gefühl hatten, ihre Klausurbearbeitung würde abwertend betrachtet,
  • nicht negativ behandelt wurden, weil die Klausur nicht bestanden wurde (viele Studierende haben diese Angst),
  • die Beratung gut strukturiert war und man Tipps bekommen hat, die man nicht schon 5mal in der Vorlesung oder AG gehört hat.

Moderierte Minigruppen

Wir unterstützen und begleiten Sie beim Lernen.

Es gehört seit langem zum festen Bestand der Empfehlungen für das Lernen im (Jura-)Studium, dass Studierende sich privat in Minigruppen organisieren, um gemeinsam Fälle zu lösen und zu besprechen. Wir bieten Ihnen hierfür nun eine gezielte Begleitung und Unterstützung an, um Ihren Lernerfolg beim Lernen in der Gruppe für die nächste Prüfung zu maximieren.

Sie melden sich über das Formular an und nennen uns die Teilnehmer*innen Ihrer Minigruppe (3 bis 5 Personen/Gruppe) und wann sich Ihre Gruppe regelmäßig zum Lernen trifft. Wenn Sie sich in einem Raum der Uni­ver­si­tät treffen möchten, suchen wir für Sie nach einem passenden Raum.

Nach erfolgreicher Anmeldung bekommen Sie von uns Fälle auf dem Niveau der Lehrveranstaltung, zu der wir in diesem Semester die Minigruppen anbieten. Diese Fälle bearbeiten und besprechen Sie gemeinsam in Ihrer Minigruppe. Im Anschluss erhalten Sie eine ausführliche Falllösung, mit der Sie gemeinsam in Ihrer Minigruppe Ihre Überlegungen abgleichen können.

Wir hoffen, dass dieses Angebot auf Ihr Interesse stößt, und freuen uns auf Anmeldungen. Sollten Sie interessiert sein, jedoch noch keine anderen Personen für eine Minigruppe gefunden haben, können Sie sich ebenfalls bei uns melden. Wir werden dann versuchen, interessierte Personen (im Sinne einer "Börse") zusammenzubringen.

Angebot im Sommersemester 2024

Grundkurs II Öffentliches Recht (Dozent: Prof. Dr. Stefan Haack)

Für Studierende im Studiengang:

  • Rechtswissenschaft im 1. FS (Studienstart im SoSe) und im 2. FS (Studienstart im WS)
  • Magister des Rechts & Bachelor of German and Polish Law im 4. FS
  • Recht und Politik/Politik und Recht im 2. FS
  • Recht und Wirtschaft|Wirtschaft und Recht im 4. FS
  • Aufbaustudium Recht der Wirtschaft

Wöchentlich 1 Fall (insgesamt 12 Fälle). Start: 3. VL-Woche

Unirep: Zivilrecht für Examenskandidat*innen

  • wöchentlich 1 Fall, insgesamt 12 Fälle (einmal quer durch das BGB)
  • Start: 3. VL-Woche
  • individuelle Sprechstunde zu den Fällen mit Friederike Hartmann auf Anfrage möglich (begrenzte Kapazität)

Raum Lerngruppen

Kein Raum für eine Lerngruppe? Wir finden ihn!

Viadrina-Studierende_UV_9431

Sie wollen mit Gleichgesinnten gemeinsam statt einsam Jura lernen und sind dafür auf der Suche nach einem geeigneten Raum für die Treffen mit der privaten Lerngruppe? Wenden Sie sich gern an unser JLZ. Wir suchen für Sie nach einem passenden Raum.

Dazu füllen Sie bitte ganz einfach das Formular aus und wir melden uns zeitnah bei Ihnen.

Intensivkurse

zur Vorbereitung auf die Wiederholungsklausuren

für Studierende, die die Klausur im 1. Prüfungszeitraum nicht bestanden haben.

Jeder Intensivkurs umfasst zwei bis drei Termine:

  • Grundkurs I Öffentliches Recht
    3. & 10. April 2024, jeweils 14:00 - 18:00 Uhr
  • Grundkurs I Zivilrecht:
    3. & 5. April 2024, jeweils 9:00 - 12:00 Uhr
  • Europarecht (Falllösungsklausur):
    10. April 2024, 14:00 - 18:00 Uhr und
    12. April 2024, 9:00 - 13:00 Uhr und
    17. April 2024, 14:00 - 18:00 Uhr

Dozent*innen:

  • Öffentliches Recht: Simon Gauseweg
  • Zivilrecht: Friederike Hartmann
  • Europarecht: Dela Rütten

Anmeldung:

Wir bitten ab 25.3.2024, 12 Uhr, um vorherige Anmeldung durch Beitritt zum gleichnamigen ILIAS-Kurs.

Veranstaltungen

Über geplante Veranstaltungen des JLZ werden wir Sie zeitnah informieren.

Kontakt zum JLZ

Prof. Dr. Christian Becker

Geschäftsführender Direktor

Prof. Dr. Ann-Marie Kaulbach

Geschäftsführende Direktorin

Birgit Müller

Geschäftsführerin

Anna Luise Rücker

studentische Hilfskraft

Tim-Julian Bengs

studentische Hilfskraft