Banner Viadrina

Dr. iur. Isabell Hensel

Foto Hensel ©Isabell Hensel

Dr. iur. Isabell Hensel


Juristische Fakultät (Jura)
Akademische Mitarbeiterin

Zur Person

Studium der Rechtswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt/M. Rechtsreferendariat am Landgericht Frankfurt/M.

Promotion bei Gunther Teubner und Klaus Günther zum Thema „Grundrechtskonflikte in der Wissenschaft. Vertragsverfahrensrecht für die Kooperation von Hochschulen und Wirtschaft“ (2020).

Ehemalige Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für europäische Rechtspolitik bei Christoph Schmid, am Sonderforschungsbereich Staatlichkeit im Wandel bei Christian Joerges (beides Universität Bremen), am Lehrstuhl von Eva Kocher sowie in einem Forschungsprojekt über Crowdworking (beides Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)).

Derzeit Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der DFG-Forschungsgruppe "Recht - Geschlecht - Kollektivität" in einem Teilprojekt zum Wandel von Kollektivierungsprozessen in Arbeitskonflikten.

Ehemalige Mitveranstalterin des Privatrechtstheoretischen Seminars an der Goethe-Universität Frankfurt/M. zusammen mit Malte Gruber und Rudolf Wiethölter sowie Lehrtätigkeiten an der Europa-Universität Viadrina.

Mitglied u.a. des Center for Interdisciplinary Labour Law Studies und des Deutschen Juristinnenbundes. Mitarbeit an einem Entwurf eines „Gleichstellungsgesetzes für die Privatwirtschaft“ in der djb-Kommission „Arbeits-, Gleichstellungs- und Wirtschaftsrecht“, Leitung Heide Pfarr.

Habilitationsprojekt zum Thema „Digitale Kollektivierungsprozesse. Rechtsform und Rechtsstatus“.



 


Große Scharrnstraße 59
15230 Frankfurt (Oder)
🏠 HG 151
☏ +49 335 5534 2353
✉ hensel@europa-uni.de

Sprechzeiten

nach vorheriger Vereinbarung entweder im Videogespräch (online) oder in Präsenz (HG 151); bitte schreiben Sie einfach eine Mail



Forschungsschwerpunkte

Bürgerliches Recht mit Gesellschafts- und Arbeitsrecht, insbesondere Arbeit 4.0., Plattformwirtschaft, Genossenschaftsrecht, Wandel der Interessenvertretung in Konflikten der Erwerbsarbeit, Recht der Digitalisierung und Transnationalisierung, Organisations- und Rechtsformwandel im Gesellschafts- und Arbeitsrecht

Grundlagen: Privatrechts- und Grundrechtstheorie, empirische Rechtsforschung, Rechtssoziologie, Gender Studies, Kollektivität im Recht, Transnationale Solidarität


Publikationen

Zu den Veröffentlichungen


Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2020/2021

Seminar "Zivilrecht und Digitalisierung" (SPB 1)
zusammen mit Prof. Dr. Eva Kocher

Erste Vorbesprechung (Präsenz): 5.11.2020, 16 - 17.30 Uhr
Themenvergabe für Seminar- und Bachelorarbeiten (online): 12.11.2020, 14 Uhr
Zweite Vorbesprechung (online): 10.12.2020, 14 - 15.30 Uhr
Blockveranstaltung (Präsenz): 19./20.2.2021, jeweils 10 - 17 Uhr