Banner Viadrina

Lehre

Wintersemester 2018/19

Seminar „Verfassungsfragen der Auswärtigen Gewalt“
SPB-Seminar SPB 4




 

Es gibt noch 8 freie Plätze für Seminarteilnehmer für das Seminar im WS 2018/19 bei Herrn Prof. Dr. Hecker zu vergeben!

Bitte melden Sie sich bei Interesse umgehend unter der E-Mail-Anschrift: Ls-haertel@europa-uni.de an. Sie erhalten dann eine Rückmeldung zur Teilnahmebestätigung vom Lehrstuhl Prof. Dr. Ines Härtel.

BA-Themen können leider keine mehr vergeben werden. Die Frist hierfür galt bis 27.8.2018.

______________________________________________________________________________________________________________________________

Das Seminar im SPB 4 findet ausschließlich nur für Juristen statt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 12 Teilnehmer. Vergeben werden nur 4 BA Themen und 8 Seminarthemen

Aufgrund der knappen Plätze bitten wir um rechtzeitige Anmeldung mit allen erforderlichen Angaben (Namen, Vornamen, Matr.-Nr., Studiengang, E-Mail-Adresse, Handynummer und Mitteilung zum Wunsch, ob Seminar oder BA mit den entsprechenden Unterlagen vom Prüfungamt bis einschließlich 27.8.2018 an den  Lehrstuhl von Frau Prof. Dr. Ines Härtel. Sind die Angaben unvollständig, können Sie nicht zugelassen werden!

Herr Prof. Hecker wird die Themenausgabe per E-Mail vornehmen und Sie entsprechend zum Ablauf informieren.

Das Blockseminar findet vom 01.-02.02.2019, jeweils von 10.00 - 18.00 Uhr, im Raum AM 02 statt.

Anmeldungen für BA-Anträge richten Sie bitte bis ausschließlich 27.8.2018 an den Lehrstuhl von Frau Prof. Dr. Ines Härtel:

Ls-haertel@europa-uni.de

Es werden nur 4 BA Anträge  und 8 Seminararbeiten zugelassen!

Am 27.8.2018 geben die BA Teilnehmer in der Zeit von 08.30-12.00 Uhr im HG 147 am Lehrstuhl von Frau Prof. Dr. Härtel Ihre Zulassungsunterlagen vom Prüfungsausschuss oder Prüfungsamt ab. Sind die Unterlagen unvollständig, können Sie leider nicht zugelassen werden. Denken Sie an die Zusendung der aktuellen Immatrikulationsbescheinigung über die angegebene E-Mail Adresse des Lehrstuhls von Frau Prof. Dr. Härtel.