Banner Viadrina

Forum Umwelt-, Agrar- und Klimaschutzrecht

Herausgegeben von Prof. Dr. Ines Härtel

Die politischen, sozioökonomischen und rechtlichen Entwicklungen sind von immer größerer Komplexität gekennzeichnet. Das zeigt sich besonders für die Bereiche Umwelt, Agrar und Klimaschutz, die sich in Teilen immer stärker integrieren. Die Wechselwirkungen zwischen diesen Gebieten machen Perspektivenwechsel, neue Zusammenschau und Interdisziplinarität notwendig. Dem Recht als Ordnungs- und Norminstanz kommt in diesen sich dynamisch entwickelnden Feldern eine stetig wachsende Bedeutung zu. Das gilt im Mehrebenenbezug für den nationalen und europäischen, aber auch für den globalen Kontext.

Zu den Schwerpunkten des Forums werden sowohl Monographien als auch Sammelbände erscheinen. Das Forum richtet sich an alle in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, die sich fundiert mit den Grundsatzfragen, spezifischen Problemen und aktuellen Bezügen im Umweltrecht, Agrarrecht und Klimaschutzrecht als zentralen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts befassen.

 

 

Band 1:

Ines Härtel (Hrsg.)

Nachhaltigkeit, Energiewende, Klimawandel, Welternährung: politische und rechtliche Herausforderungen des 21. Jahrhunderts
Flyer (Deutsch)
Flyer (Englisch)

Eröffnungsband ©Nomos Verlag

Gefördert durch die Landwirtschaftliche Rentenbank



Band 2:

Henning Nordmann,

Integrierte Energie- und Klimapolitik: Die Sicherstellung der Erdgasversorgung

Nordmann_Integrierte%20Energie-%20und%20Klimapolitik_jpg ©Nomos Verlag

 

 

Band 3:

Guido Belger, 

Das Agrarbeihilfenrecht- Grundlagen, Sonderstellung im europäischen Wettbewerbsrecht, Verwaltungsvollzug und Transparenz

Das%20Agrarbeihilfenrecht ©Nomos Verlag

 

Ausgezeichnet mit dem Promotions-

preis der Deutschen Gesellschaft für

Agrarrecht (DGAR) 2012.

 

 

Band 4:

Johanna Monien, 

Prinzipien als Wegbereiter eines globalen Umweltrechts? - Das Nachhaltigkeits-, Vorsorge- und Verursacherprinzip im Mehrebenensystem

Monien - Prinzipien als Wegbereiter eines globalen Umweltrechts ©Nomos Verlag

 

 

Band 6:

Katharina Schipper, 

Lebenmittelkennzeichnung im Lichte des wohlgeordneten Rechts

Lebensmittelkennzeichnung im Lichte des wohlgeordneten Rechts_klein ©Nomos Verlag

Ausgezeichnet mit dem Promotions-

preis der Deutschen Gesellschaft für

Agrarrecht (DGAR).

 

 

Band 7:

Steffen Kommer,

Menschenrechte wider dem Hunger
Das Recht auf Nahrung zwischen Wissenschaft, Politik und globalen Märkten

Menschenrechte wider den Hunger Kommer ©Nomos Verlag

 

 

Band 8:

Ines Härtel / Roman Budzinowski (ed.),

Food Security, Food Safety, Food Quality
Current Developments and Challenges in European Union Law

Food Security, Food Safety, Food Quality ©Nomos Verlag

Abstract

 

 

Band 9:

Lena Jahrmarkt,

Internationales Klimaschutzrecht
Der Weg zu einem Weltklimavertrag im Sinne gemeinsamer, aber differenzierter Verantwortlichkeit

Internationales Klimaschutzrecht Jahrmarkt ©Nomos Verlag

 

 

Band 10:

Sebastian Petrack,

Patentierbarkeit im Agrarsektor
Eine rechtsdogmatische, rechtssystematische und rechtspraktische Untersuchung im Bereich der Nutztiere

Patentierbarkeit im Agrarsektor ©Nomos Verlag

Dr. Sebastian Petrack wurde für
seine Arbeit der Promotionspreis
der Deutschen Gesellschaft für
Agrarrecht verliehen.

 

 

Band 11:

Ines Härtel

Wege der Ernährungswirtschaft – global, regional, europäisch

Wege der Ernährungswirtschaft - global, regional, europäisch ©Nomos Verlag

 

 

Band 12:

Dominik Jan Sauer,

Biogasanlagen im wohlgeordneten Recht einer nachhaltigen Energiewende

Dominik Jan Sauer ©Nomos Verlag

 

 

Band 13:

Benedikt Walker,

Klimaschutz in föderalen Mehrebenensystemen

Klimaschutz in föderalen Mehrebenensystem ©Nomos Verlag