Banner Viadrina

Ausschreibungen für Stellen, Stipendien und Projekte

Am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches sowie Europäisches Arbeits- und Wirtschaftsrecht (Prof. Dr. Eva Kocher) der Stiftung Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/s  Akademischen Mitarbeiterin/s (bis Entgeltgruppe 13 TV-L, mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit, z.Z. 20 Std./W)  zu besetzen. Die Einstellung erfolgt befristet auf drei Jahre. Eine Verlängerung ist möglich; im Fall der Bewerbung von Referendarinnen oder Referendarin kommt auch eine Stellenteilung in Betracht.Weitere Informationen finden Sie hier (in english).


ADAPT is looking for international students and fresh graduates in law, foreign languages, economics, and sociology to undertake internships or research periods lasting 3 to 12 months in Bergamo, Modena and Rome (Italy). Those interested in pursuing industrial and practice-based PhDs will also be considered.
Knowledge of labour law and industrial relations and proficiency in English and/or Spanish are key requirements. Selected candidates will be involved in varied ADAPT international projects and they will be offered a reimbursement of expenses.
Please find further information here.


Bereits zum vierten Mal startet die jährliche Stipendienausschreibung für das Legal-Training-Programm des ECCHR, gefördert von der Kreuzberger Kinderstiftung. Damit erhalten junge Menschenrechtler_innen mit begrenzten finanziellen Mitteln die Möglichkeit, professionelle Erfahrungen im Rahmen täglicher juristischer Arbeit zu sammeln.
Die Ausschreibung können Sie hier herunterladen und hier können Sie sich bis zum 15. Januar 2019 bewerben.


Die Universität Kassel und die Hochschule Fulda bieten seit einigen Jahren einen innovativen sozialrechtlichen Masterstudiengang an (Master Sozialrecht und Sozialwirtschaft). Er richtet sich an interessierte Studierende mit rechtlichen Vorkenntnissen.Weitere Informationen finden Sie hier.


Überregionale arbeitsrechtliche Kanzlei in Düsseldorf sucht Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sowie Referendarinnen und Referendare. Weitere Informationen finden Sie hier.


Referendarstation im Deutschen Institut für Menschenrechte

Sie können eine Station Ihres juristischen Vorbereitungsdienstes beim Deutschen Institut für Menschenrechte e.V. in Berlin absolvieren. Das Deutsche Institut für Menschenrechte ist die unabhängige Nationale Menschenrechtsinstitution Deutschlands. Es wurde auf Beschluss des Deutschen Bundestages 2001 eingerichtet und ist gemäß den Pariser Prinzipien der Vereinten Nationen akkreditiert. Das Institut trägt zur innerstaatlichen und internationalen Förderung und zum Schutz der Menschenrechte bei. Seine Aufgaben reichen von anwendungsorientierter Forschung über Beratung von Politik und Zivilgesellschaft, Bereitstellung von Information und Dokumentation hin zu Menschenrechtsbildung


Für Informationen zu Stipendien der Hans-Böckler-Stiftung und der Friedrich-Ebert-Stiftung können Sie sich gerne jederzeit an Frau Prof. Kocher wenden.