Banner Viadrina

Gesprächskreis Geldwäschebekämpfung Berlin-Brandenburg

Der Gesprächskreis "Geldwäschebekämpfung im Raum Berlin-Brandenburg" hat zum Ziel. den Austausch zwischen Praxis und Forschung bei der Geldwäschebekämpfung zu fördern. Beteiligt sind Expertinnen und Experten aus den Geldwäscheaufsichtsbehörden, der Strafjustiz, den Steuerbehörden, der Polizei, dem Zoll, den Bundesministerien, der Privatwirtschaft sowie der Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaft.

Die erste Sitzung des Gesprächskreises fand am 1. Oktober 2021 statt, das Programm kann hier eingesehen werden.

Die nächste Sitzung ist für den 30. September 2022 geplant. Wer auf den E-Mail-Verteiler aufgenommen werden möchte, wird um kurzen Hinweis an kwegner@europa-uni.de gebeten.

Die Arbeit des Gesprächskreises Geldwäschebekämpfung wird im Zeitraum 2022-2024 mit Fördermitteln der Daimler und Benz Stiftung unterstützt.