Banner Viadrina

Lehrstuhl für Polnisches Öffentliches Recht, einschließlich Europa- und Wirtschaftsrecht

SnipImage ©Makowicz

Die Grundrechtsordnung in Polen und in Deutschland 

Zwischen Nationalstaat und Globalisierung – Realität und Herausforderungen

Das aus zwei Hauptteilen bestehende verfassungsvergleichende Werk ist den Grundrechtsordnungen in Polen und Deutschland gewidmet. Der erste Teil enthält eine längere Studie zur Struktur der Grundrechtsordnung beider Staaten, ihrer Bedeutung für die jeweilige verfassungsmäßige Grundordnung und den historischen, kulturellen und politischen Grundlagen und Randbedingungen im Kontext eines Ius Publicum Europaeum. Der zweite Teil des Werkes bietet eine Reihe von Einzeluntersuchungen aus Wissenschaft und Praxis, darunter zehn Beiträge von ehemaligen und amtierenden Richtern und Richterinnen der Verfassungsgerichte beider Länder sowie des Europäischen Gerichtshofes.

Schwerpunktthemen sind aktuelle Herausforderungen für die Grundrechtsordnungen im Spannungsfeld von Freiheit und Sicherheit, die europäischen Dimensionen des Grundrechtsschutzes und die Lage der Grundrechte in einer globalisierten Welt. Das auf deutsch und polnisch erscheinende Werk bietet seinen Lesern fundierte und facettenreiche Analysen der Grundrechtsordnungen in Polen und Deutschland und reichhaltige rechtsvergleichende Bezüge.