Banner Viadrina

WS 2020/21

Europäische Grundrechte

Art: online (überwiegend synchron)
Zeit: Di., 16 - 18 Uhr c.t.
Beginn: 03.11.2020

Teilnahmevoraussetzung: empfohlen für Studierende mit abgeschlossenem Grundstudium und verpflichtend für Studierende des Master-Studiengangs „Europäisches Wirtschaftsrecht“

Gegenstand: Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen sowohl die unionsverfassungsrechtlichen und rechtsdogmatischen Grundlagen des EU-Grundrechtsschutzes sowie die in der EU-Grundrechtecharta niedergelegten Grundrechte unter besonderer Hervorhebung der sog. Wirtschaftsgrundrechte und justizieller Grundrechte als auch das komplexe Zusammenspiel zwischen den Unionsgrundrechten auf der einen Seite sowie den nationalen Grundrechten und den in der EMRK niedergelegten Menschenrechte auf der anderen Seite.

Literatur: wird in den einzelnen Veranstaltungen bekannt gegeben.

Leistungsnachweis:
Anmeldungen: 

Weitere Informationen finden Sie in der moodle-Gruppe.

EU-Außenwirtschaftsrecht

Art: online (überwiegend synchron) vom 05.11. - 26.11.2020, 16 - 18 Uhr c.t.
Block (Präsenz): 15./16.01.2021 und 22./23.02.2021, 9 - 18 Uhr, GD Hs 2 (Vorträge)

Teilnahmevoraussetzung: empfohlen für Studierende mit abgeschlossenem Grundstudium und verpflichtend für Studierende des Master-Studiengangs "Europäisches Wirtschaftsrecht"

Gegenstand: Im Mittelpunkt dieser Vorlesung stehen die primärrechtlichen Grundlagen und die sekundärrechtlichen Kernbestandteile des EU-Außenwirtschaftsrecht. Hierbei geht es vor allem um die autonome und vertragliche Handelspolitik der EU sowie um die außenwirtschaftsrechtlichen Dimensionen des EU-Zollrechts und der EU-Partnerschafts-, Assoziierungs- und Nachbarschaftspolitik. Eine besondere Vertiefung erfahren in dieser Veranstaltung insbesondere auch die so genannten handelspolitischen Schutzinstrumente der EU, wobei vor allem auf die materiell-rechtlichen und verfahrensrechtlichen Bestimmungen der Anti-Dumping-Verordnung, der Anti-Subventions-Verordnung und der Handelshemmnis-Verordnung sowie auf die damit zusammenhängenden Rechtsschutzfragen eingegangen wird.

Literatur: wird in der Veranstaltung bekannt gegeben

Leistungsnachweis: mündliche Vorträge (Termine vergibt der Dozent)

Weitere Informationen finden Sie in der moodle-Gruppe.

Seminar zur Europäisierung des deutschen Verfassungs- und Verwaltungsrechts

Art: Blockseminar SPB 4 und 5, Master GPL Modul III (alt)
Block: Do., 12.11., 19.11. und 26.11.2020, 14 - 16 Uhr c.t., online (synchron)
Abgabe Seminararbeit: 07.01.2021, per Post (es zählt der Eingang in der Poststelle der Viadrina) oder bis 12 Uhr im HG 12
Abschlussblock (Präsenz): 19./20.02.2021, GD Hs 2

Teilnahmevoraussetzung: empfohlen für Studierende mit abgeschlossenem Grundstudium

Gegenstand: Dieses Seminar dient der Vertiefung der in der gleichlautenden "Europäisierungs"-Vorlesung behandelten Rechtsfragen im Zusammenhang mit den vielfältigen Einwirkungen des primären und sekundären EU-Rechts sowie der einschlägigen EuGH-Rechtsprechung auf das mitgliedstaatliche (insbesondere deutsche) Verfassungs- und Verwaltungs(prozess)recht.

Anmeldung bis zum 06.11.2020 per E-Mail an sekretariat-nowak@europa-uni.de
Planen Sie im Rahmen des Seminars Ihre Bachelorarbeit zu schreiben, dann teilen Sie uns das bei Anmeldung mit. Die erforderlichen Unterlagen (schriftliche Bestätigung des Prüfungsamtes bzw. vorzeitige Zulassung zur Bachelorarbeit) reichen Sie bitte bis zum 06.11.2020, per Post oder bis 12 Uhr im Sekretariat (HG 12) ein.

Weitere Informationen finden Sie in der moodle-Gruppe nach Anmeldeschluss. Die Eintragung in die moodle-Gruppe erfolgt durch den Lehrstuhl.

Examensklausurenkurs in den Bereichen Öffentliches Recht und Europarecht

Zeit Klausur: Fr., 9 - 14 Uhr

Teilnahmevoraussetzung: Erfolgreiche Teilnahme an der Übung für Fortgeschrittenen im Öffentlichen Recht

Gegenstand: Staatsrecht, Verwaltungsrecht und Europarecht

Terminplan


Änderungen vorbehalten
Stand: 08.10.2020