Banner Viadrina

Lehrveranstaltung Wintersemester 2018/2019

Internationales Wirtschaftsprivatrecht

Prof. em. Dr. Dieter Martiny

Blockveranstaltung: 18.1. bis zum 20.1.2019 jeweils von 9.15 bis 17.00 Uhr; Raum: HG 104

Teilnahmevoraussetzungen: für Studierende ab dem 5. Semester, insbesondere 5. Sem. BA R/W WPMG 1: VL Modul 14a; 5. Sem. BA R/W WPMG 2: VL Modul 17; SPB-Vorlesung SPB 3 (neu: SPB 1); SPB-Vorlesung SPB 8 (neu: SPB 1); 9. Sem. Magister VL Modul 6; Angebot für MES-Studiengang

Gegenstand der Lehrveranstaltung: Vermittelt werden examens- und praxisrelevante Grundkenntnisse in den für den Handelsverkehr sowie die Im- und Exportwirtschaft wichtigen Fragen. Dazu zählen u.a. das Internationale Vertragsrecht (Rom I-VO), das Einheitsrecht (UNIDROIT-Prinzipien, UN-Kaufrecht), Handelsbräuche und Handelsklauseln, das Internationale Transportrecht, internationaler Zahlungsverkehr und Zahlungssicherung sowie die Leistungs- und Kreditsicherung.

Literatur: Gildeggen/Willburger, Internationale Handelsgeschäfte, 5. Aufl. 2018; Güllemann, Internationales Vertragsrecht, 2. Aufl. 2014; Herdegen, Internationales Wirtschaftsrecht, 11. Aufl. 2017; Reithmann/Martiny (Hrsg.), Internationales Vertragsrecht, 8. Aufl. 2015; Jayme/Hausmann, Internationales Privat- und Verfahrensrecht, 19. Aufl. 2018 (Textausgabe). - Weitere Literaturhinweise und Materialien werden in der Veranstaltung ausgegeben.

ECTS: 4 Punkte, 4 Credit-Points

Interessierte Studierende melden sich bitte vorab hier an.

Arbeitsmaterialien finden Sie auf Moodle.

Die Klausur findet statt am 15.02.2019, 11 - 13 Uhr, GD Hs 7.

Bitte beachten Sie: Von den Teilnehmern wird erwartet, dass sie die Unterrichtspapiere selbst ausdrucken, da diese aus Kostengründen nicht mehr verteilt werden können. Die Teilnehmer sollten ferner über die einschlägigen deutschen (EGBGB), internationalen (CISG) und europäischen Vorschriften, insbes. die Rom I-VO, verfügen.