Banner Viadrina

Aufsätze

(Mitautorin) (Isabell Hensel/Jochen Koch/Eva Kocher/Anna Schwarz), Crowdworking als Phänomen der Koordination digitaler Erwerbsarbeit – Eine interdisziplinäre Perspektive, in: Industrielle Beziehungen 23 (2016), S. 162-186

Private Macht im Arbeitsrecht, in: Florian Möslein (Hrsg.), Private Macht, Mohr Siebeck Tübingen 2015, S. 241-280

Der arbeitsrechtliche Unterschied zwischen Müttern und Vätern, In: Stamatia Devetzi/Constanze Janda (Hrsg.), Freiheit – Gerechtigkeit – Soziale(es) Recht, Festschrift für Eberhard Eichenhofer, Nomos-Verlag Baden-Baden 2015, S. 301-313

Zeit zum Leben für alle Geschlechter, Neue Gesellschaft / Frankfurter Hefte 9/2015 S. 37-40

Wiederveröffentlicht in:  Schattenblick -> INFOPOOL -> POLITIK -> SOZIALES, DISKURS/022: Zeit zum Leben für alle Geschlechter (NG/FH)  

Einschränkung von Individualrechten im Interesse der kollektiven Rechtsverwirklichung? Überlegungen aus dem Antidiskriminierungsrecht und Bemerkung zu BAGE 145, 113, Festschrift für Armin Höland, Baden-Baden 2015, S. 529-543

„Je Zeitstunde“ – zur Auslegung des § 1 Abs. 2 Satz 1 MiLoG, Arbeit und Recht (AuR), Heft 5/2015, S. 173-177

Das BGB von 1896/1900: Regelungen gegen Bauschwindler?, Arbeit und Recht (AuR) 1/2015, S. G1-G4
wiederveröffentlicht in Arbeit und Recht (AuR) Sonderausgabe November 2015 „Arbeit und Rechtsgeschichte in 2015“
wiederveröffentlicht in: Thomas Vormbaum (Hrsg.), Jahrbuch Juristische Zeitgeschichte 2015, Walter de Gruyter: Berlin/Boston 2016, S. 3-11

Die Ungleichbehandlung von Hausangestellten in der 24-Stunden-Pflege gegenüber anderen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern – eine Frage des Verfassungsrechts, in: Kirsten Scheiwe/Johanna Krawietz (Hrsg.), (K)Eine Arbeit wie jede andere? Die Regulierung von Arbeit im Privathaushalt, Band 20, Schriftenreihe Juristische Zeitgeschichte, Berlin/Boston: Walter De Gruyter, 2014, S. 85-107

(Mitautorin) (Eva Kocher/Laura Krüger/Clemens Sudhof): Streikrecht in der Kirche im Spannungsfeld zwischen Koalitionsfreiheit und kirchlichem Selbstbestimmungsrecht. Ein goldener Mittelweg zwischen Kooperation und Konflikt?, NZA 16/2014, S. 880-886

Osterweiterung und Arbeitnehmerfreizügigkeit/Otwarcie na wschód a swoboda przepływu pracowników, in: Dagmara Jajeśniak-Quast/Laura Kiel/Marek Kłonicki (Hg./red.), Arbeitnehmerfreizügigkeit zwischen Deutschland und Polen – eine Zwischenbilanz aus unterschiedlichen Perspektiven/Swobodny przepływ pracowników między Polską a Niemcami – próba bilansu z różnych perspektyw, Berlin: epubli, 2014, S. 45-60/S. 189-204

Corporate Social Responsibility und transnationales Arbeitsrecht, in: Gralf-Peter Calliess (Hrsg.), Transnationales Recht. Stand und Perspektiven, Tübingen: Mohr 2014, S. 479-495

Diskriminierende Vertragsverweigerung als vorvertragliche Pflichtverletzung – Zum internationalen Privatrecht des Diskriminierungsschutzes, in: Normann Witzleb/Reinhard Ellger/Peter Mankowski/Hanno Merkt/Oliver Remien (Hrsg.), Festschrift für Dieter Martiny zum 70. Geburtstag, Mohr Siebeck, Tübingen 2014, S. 411-428

Schutz und kollektive Privatautonomie – das Arbeitsverhältnis in seiner Besonderheit, in: Luca Nogler/Udo Reifner (eds.), Life Time Contracts. Social Long-term Contracts in Labour, Tenancy and Consumer Credit Law, eleven international publishing, Den Haag 2014, S. 351-386

El derecho a la autonomía en la vida laboral y la flexibilidad interna: exigencias legales y buenas prácticas en Alemania, in : Landa Zapirain, Juan Pablo (Hrsg.), Flexibilidad interna e innovación en la empresa , Dykinson 2014, S. 113-129

Barrieren der Rechtsmobilisierung, in: Welti, Felix (Hrsg.), Rechtliche Instrumente zur Durchsetzung von Barrierefreiheit, Kassel 2013, S. 73-78

Das Recht auf eine selbstbestimmte Erwerbsbiografie. Eine prozedurale Betrachtung von Anpassungs- und Finanzierungsansprüchen für Übergangssituationen, Leviathan Jg. 41, Heft 3/2013, S. 457-478

(mit Clemens Sudhof): Die Unternehmensumwandlung im Streik, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) 16/2013, S. 875-879

(zusammen mit Clemens Sudhof): Trade Union Representation in Germany, in: Carmen La Macchia (ed.), Representing employee interests: trade union systems within the EU, Editorial Bomarzo: Albacete, 2013, S. 153-170
In italienischer Übersetzung veröffentlicht als: La rappresentanza sindacale in Germania, in: Carmen La Macchia (Hrsg.), Sistemi nazionali di rappresentanza sindacale, Editorial Bomarzo: Albacete, 2013, S. 159-177

Die historische „Zeitschrift für soziales Recht“  – 1928-1934. Gegenstände und Bedeutung des Konzepts in heutiger Zeit, Soziales Recht (SR) 2/2013, S. 53-63

Die Grenzen des Arbeitsrechts. Der rechtliche Schutz in der Erwerbsarbeit außerhalb von Arbeitsverhältnissen, KJ (Kritische Justiz) 2/2013, S. 145-157

(mit Berthold Vogel): „Neujustierung in der Erwerbsarbeit“. Einführung in den Schwerpunkt, KJ (Kritische Justiz) 2/2013, S. 116-118

Unternehmen als Adressaten des Arbeitsrechts: Die Bedeutung der rechtlichen Erzwingbarkeit durch externe Akteurinnen und Akteure, in: Alewell, Dorothea (Hrsg.), Rechtstatsachen und Rechtswirkungen im Arbeits- und Sozialrecht, München, Mering: Rainer Hampp Verlag 2013, S. 41-57

Tariffähigkeit ohne Streikbereitschaft? – Funktionale Alternativen zur Arbeitskampfbereitschaft im Fall von Hausangestelltenvereinigungen, in: Jens M. Schubert (Hrsg.), Anforderungen an ein modernes kollektives Arbeitsrecht. Festschrift für Otto Ernst Kempen, Baden-Baden: Nomos 2013, S. 166-178

(mit Felix Welti): „Behinderungen“. Einführung in den Schwerpunkt, KJ (Kritische Justiz) 4/2012, S. 364-365

(mit Johanna Wenckebach): § 12 AGG als Grundlage für Ansprüche auf angemessene Vorkehrungen, Soziales Recht (SR) 1/2013, S. 17-28

(mit Johanna Wenckebach): Recht und Markt. Ein Plädoyer für gesetzliche Pflichten von Unternehmen zur Offenlegung ihrer Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen, KJ (Kritische Justiz) 1/2013, S. 18-29

(mit Markus Krajewski): „Wirtschaftsunternehmen und Menschenrechte“. Einführung in den Schwerpunkt, KJ (Kritische Justiz) 1/2013, S. 1-6

Barrieren der Rechtsmobilisierung, in: Diskussionsforum Rehabilitations- und Teilhaberecht, Forum D, Beitrag D8-2013 unter <www.reha-recht.de>; 08.03.2013

(zusammen mit Ghazaleh Nassibi): Rechte für Beschäftigte als Sanktionen gegen Arbeitgeber_innen – Eine erste Einschätzung der Neuregelung in § 98 a AufenthG, in: Eva Kocher/Andreas Fischer-Lescano/Ghazaleh Nassibi (Hrsg.), „Arbeit in der Illegalität – Rechte von Menschen ohne Aufenthaltspapiere“, Campus-Verlag (Frankfurt am Main/New York), 2012, S. 135-139

(mit Magdalena Skowron): Die „soziale Entwicklung“ bei der Arbeitsteilung zwischen den Geschlechtern – Das Urteil des polnischen Verfassungsgerichtshofs zum ungleichen Rentenalter von Frauen und Männern, ZESAR 7/2012, S. 274-277

(mit Philipp Kubicki): Die EU-Berufsanerkennungsrichtlinie und ihre Auswirkung auf die Vergütung von Lehrkräften des Schuldienstes, ZTR (Zeitschrift für Tarif-, Arbeits- und Sozialrecht des öffentlichen Dienstes) 8.2012, S. 427-433

Solidarität und Menschenrechte – Zwei verschiedene Welten?, in: Helena Lindemann/Nina Malaviya/Alexander Hanebeck/Felix Hanschmann/Rainer Nickel/Timo Tohidipur (Hrsg.), Erzählungen vom Konstitutionalismus. Festschrift für Günter Frankenberg, Baden-Baden: Nomos 2012, S. 151-162

Felix Welti/Eva Kocher/Christian Paschke/Ghazaleh Nassibi/Johanna Wenckebach/Barbara Zimmer): Arbeit, nicht nur Arbeitslosigkeit versichern. Anmerkungen zu einem Vorschlag von Günther Schmid, Soziale Sicherheit 5/2012, S. 184-188

Barrieren der Mobilisierung von Arbeitsrecht - Oder: Lässt sich Fairness erzwingen?, juridikum 1/2012, S. 65 - 76

Eva Kocher, The protection of the strike in the national legal systems – National report: Germany, in: Carmen La Macchia (ed.), The Right to Strike in the EU. The complexity of the norms – safeguarding efficacy, Ediesse: Rom 2011, S. 123-134

Freiwillig, aber nicht beliebig, in: Gisela Burckhardt (Hrsg.), Mythos CSR. Unternehmensveranwortung und Regulierungslücken, Horlemann Verlag 2011, S. 32-36; 2. Aufl. Wiesbaden: Springer Gabler 2013, S. 21-24

Der Grundsatz der Entgeltgleichheit im AGG, in: Ute Klammer/Markus Motz (Hrsg.), Neue Wege - Gleiche Chancen. Expertisen zum Ersten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung, Wiesbaden: VS Verlag 2011, S. 165-198

Umfang und Reichweite des Diskriminierungsschutzes im Sozialrecht, in: Die Sozialgerichtsbarkeit. Zeitschrift für das aktuelle Sozialrecht (SGb) 10/2011, S. 545-550

Bundesverfassungsgericht und Verrechtlichung auf europäischer Ebene: Das kollektive Arbeitsrecht, Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ) 35-36/2011, S. 35-41

Tarifliche Übergangsregelungen im Interesse des Diskriminierungsschutzes - Grenzen der europarechtlichen Zulässigkeit, Zeitschrift für europäisches Sozial- und Arbeitsrecht (ZESAR) 07/2011, S 265-271

Arbeitnehmerfreizügigkeit und Berufsfreiheit (Ablaufen der Übergangsfristen am 1.5.2011 - aktuelle Rechtsprechung - Rückzahlung von Aus- und Weiterbildungskosten), Zeitschrift für Gemeinschaftsprivatrecht (GPR) 3/2011, S. 132-138

Las pequeñas empresas y el Derecho alemán del Trabajo, Anuario Coruñés de Derecho Comparado del Trabajo (ACDCT), vol III/2011, S. 55-68

Recht am Arbeitsplatz und Recht an der Beschäftigungsfähigkeit - Zum Schutz der materiellen Basis der Existenzsicherung, in: Franz-Joseph Peine/Heinrich Amadeus Wolff (Hrsg.), Nachdenken über Eigentum. Festschrift für Alexander v. Brünneck, Baden-Baden: Nomos 2011, S. 287-302

Wenn man es gemütlich haben will, ist es gewiss der falsche Weg". Laudation zu Lebensthema und Lebenswerk von Heide Pfarr, in: Christine Hohmann-Dennhartdt/Marita Körner/Reingard Zimmer (Hrsg.), Geschlechtergerechtigkeit. Festschrift für Heide Pfarr, Baden-Baden: Nomos 2010, S. 15-25

(zusammen mit Silke Ruth Laskowski/Ursula Rust/Ingrid Weber): Gleichstellung der Geschlechter in der Privatwirtschaft - gibt es noch Handlungsbedarf des Gesetzgebers?, in: Christine Hohmann-Dennhardt/Marita Körner/Reingard Zimmer (Hrsg.), Geschlechtergerechtigkeit. Festschrift für Heide Pfarr, Baden-Baden: Nomos 2010, S. 117-146

Europäische Tarifautonomie - Rechtsrahmen für Autonomie und Korporatismus, juridikum 4/2010, S. 465-483

Diskontinuität von Erwerbsbiografien und das Normalarbeitsrecht – Der Umgang mit Unsicherheiten, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) 15/2010, S. 841-846

(zusammen mit Claudia Bogedan, Christian Paschke, Christine Schulze-Doll, Felix Welti und Barbara Zimmer): Arbeits- und sozialrechtliche Regulierung für Übergänge im Lebenslauf, Arbeit und Recht (AuR) 7-8/2010, S. 320-322

Die Anpassung diskriminierender Tarifverträge an das Recht, djbZ (Zeitschrift des Deutschen Juristinnenbundes) 3/2010, S. 128-131

Nachwirkung im Bereich tarifdispositiven Rechts am Beispiel von Tarifverträgen zu § 9 Nr. 2 AÜG, Der Betrieb (DB) 16/2010, S. 900-904

Prozedurale Individualisierung im Erwerbsleben – Gestaltungs­ansprüche als rechtliches Instrument der Integration (Procedural individualization in working life – reasonable accommodation as a legal tool), Zeitschrift für Rechtssoziologie (ZfRSoz) 31 (2010), Heft 1, S. 65-79

(zusammen mit Gabriele C. Klug und Sibylle Raasch): Koalitionsvertrag 2009: Die Gleichstellung von Mann und Frau im Erwerbsleben, djbz 2/2010, S. 47-51

(zusammen mit Felix Welti): Autonomie und soziale Sicherheit – Anforderungen an arbeits- und sozialrechtliche Regulierung, WSI-Mitteilungen 6/2010, S. 299-305

Corporate Social Responsibility: Eine gelungene Inszenierung?[KE7] , Kritische Justiz (KJ) 1/2010, S. 29-37

Wer schützt die Beschäftigten im transnationalen Standort­wettbewerb? Zum Verhältnis von Recht und Politik nach der EuGH-Entscheidung „Viking“, in: Festschrift für Ulrich Zachert, Hrsg.: Dieterich, Thomas/Le Friant, Martine/Nogler, Luca/Kezuka, Katsutoshi/Pfarr, Heide, Individuelle und kollektive Freiheit im Arbeitsrecht. Gedächtnisschrift für Ulrich Zachert, Baden-Baden: Nomos 2010,  S. 37-50

Die Alibi-Frau, in: Rainer Erd/Rainer Fabian/Eva Kocher/Eberhard Schmidt (Hrsg.), Passion Arbeitsrecht. Erfahrungen einer unruhigen Generation, liber amicorum Thomas Blanke, Baden-Baden: Nomos 2009, S. 61-69

Stoppt den EuGH? Zum Ort der Politik in einer europäischen Arbeitsverfassung, in: Fischer-Lescano, Andreas/Rödl, Florian/Schmid, Christoph U. (Hrsg.), Europäische Gesell­schafts­verfassung. Zur Konstitutionalisierung sozialer Demokratie in Europa, Baden-Baden: Nomos 2009, S. 161-179

Private standards in the North - effective norms for the South?, in: Peters, Anne/ Koechlin, Lucy/Förster, Till/Fenner Zinkernagel, Gretta (ed.), Non-State Actors as Standard Setters, Cambridge: Cambridge University Press 2009, S. 409-430

Die Erwerbstätigkeit von Frauen und ihre Auswirkung auf das Arbeitsrecht – oder umgekehrt…, in: Rudolph, Beate (Hrsg.), Geschlecht im Recht. Eine fortbestehende Herausforderung. Querelles – Jahrbuch für Frauen- und Geschlechterforschung, Göttingen: Wallstein 2009, S. 216-246

„Geschlecht“ im Antidiskriminierungsrecht, Kritische Justiz (KJ) 4/2009, S. 386-403

Das „Sozialthema“ zwischen EuGH und Nationalstaat, Arbeit und Recht (AuR) 10/2009, S. 332-338

Die Insolvenzanfechtung von Entgeltzahlungen an Arbeitnehmer, Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-Insolvenzrecht (ZVI) 11/2009

Differenzierungsklauseln: Neue Orientierungen, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) 3/2009, S. 119-124

Fundamental Social Rights in Community Law and in the German Constitution – Equivalent Rights? A Comparatist’s Perspective on the Viking/Vaxholm-Decisions, The International Journal of Comparative Labour Law and Industrial Relations (IJCLLIR) 3/2008, S. 385-396

Equal Treatment and Gender Justice in Corporate Policies on Social Responsibilty, in: Social Responsibility in Labour Relations. European and Comparative Perspectives, Hrsg.: Frans Pennings/Yvonne Konijn/Albertine Veldman, Alphen aan den Rijn: Wolters Kluwer 2008, S. 371-378

Codes of Conduct and Framework Agreements on Social Minimum Standards – Private Regulation?, in: Olaf Dilling/Martin Herberg/Gerd Winter (Hrsg.), Responsible Business: Self-Governance and Law in Transnational Economic Transaction, Oxford and Portland/Oregan: Hart, 2008, S. 67-86

Individualansprüche als Bremse proaktiver Politiken der Entgeltgleichheit? Rechtsfragen von „Pay Equity Plans“, in: Kathrin Arioli/Michelle Cottier/Patricia Fahramand/Zita Küng (Hrsg.), Wandel der Geschlechterverhältnisse durch Recht?, Zürich/St.Gallen: DIKE-Verlag/Baden-Baden: Nomos 2008, S. 135-148

Feststellungsinteresse bei Verbandsklage nach § 9 TVG; einseitige Erledigungserklärung, Anmerkung zur Entscheidung des BAG v. 6.6.2007 – 4 AZR 411/06, Arbeitsrechtliche Praxis (AP) Nr. 11 zu § 9 TVG

Die Tariftreueerklärung vor dem EuGH, Der Betrieb (DB) 19/2008, S. 1042-1045

Corporate Social Responsibility – Instrumente zur Gestaltung transnationaler Arbeitsbeziehungen, WSI-Mitt. 4/2008, S. 198-203

Kollektivverhandlungen und Tarifautonomie – welche Rolle spielt das europäische Recht? (gleichzeitig Anmerkung zu den Entscheidungen des EuGH vom 11.12.2007 (Viking) und 18.12.2007 (Laval)), Arbeit und Recht (AuR) 1-2/2008, S. 13-18

Europa räumt auf – heute: im Gleichbehandlungsrecht (zur Richtlinie 2006/54/EG), Streit 4/2007, S. 178-180

CSR – die soziale Verantwortung deutscher Unternehmen zwischen Recht, Ethik und Wettbewerb, Zeitschrift der Deutsch-Japanischen Gesellschaft für Arbeitsrecht 8/2007, S. 49 ff (japanische Fassung); S. 61 ff (deutsche Fassung)

Gestaltungs- und Verhandlungsrechte von Beschäftigten, WSI-Mitteilungen 8/2007, S. 434-439

Allgemeiner Gleichbehandlungsgrundsatz zwischen mitgliedstaatlichen Verfassungen und Gemeinschaftsrecht - Die Fogasa-Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs, Zeitschrift für Gemeinschaftsprivatrecht (GPR) 4/2007, S. 169-173

Mindestlöhne und Tarifautonomie. Festlegung allgemeiner Mindestentgelte durch Verbindlicherklärung nach AEntG?, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) 11/2007, S. 600-604

Die Rechtsdurchsetzung nach dem AGG, in: Karl Riesenhuber (Hrsg.), Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz – Grundsatz- und Praxisfragen, Praxishefte zum Europäischen Privatrecht 2, Ruhr-Akademie für Europäisches Privatrecht, Berlin: de Gruyter, 2007, S. 55-75

(zusammen mit Karl-Jürgen Bieback): Gesetzliche Festlegung eines Mindestentgelts durch erleichterte Allgemeinverbindlicherklärung oder Verweis auf unterste Tarifentgelte, in: Karl Jürgen Bieback/Thomas Dieterich/Peter Hanau/Eva Kocher/Claus Schäfer, Tarifgestützte Mindestlöhne, Baden-Baden: Nomos-Verlag, 2007, S. 43-102

Gleichstellungspolitik und Individualansprüche. Bremsen individuelle Ansprüche proaktive Modelle zur Herstellung tatsächlicher Entgeltgleichheit?, Kritische Justiz (KJ) 1/2007, S. 22-34

Antidiskriminierungsrecht: Die Auseinandersetzungen beginnen erst, Kritische Justiz (KJ) 4/2006, S. 357-361

Gescheiterte Pläne. Vermögensrechtliche Abwicklung einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Klausur/Prüfungsaufgabe mit Lösung, Juristische Arbeitsblätter (JA) 2/2007, S. 108-112

Informationspflichten des europäischen Verbrauchervertragsrechts in der deutschen Rechtsgeschäftslehre – What You See Is What You Get?, Zeitschrift für Europäisches Privatrecht (ZEuP) 4/2006, S. 785-806

Anfechtung bei falscher Kaufpreisauszeichnung im Internet, Juristische Arbeitsblätter (JA) 2/2006, S. 144-147

Relative Durchsetzungsfähigkeit: Notwendige oder hinreichende Bedingung der Tariffähigkeit?, Der Betrieb (DB) 51/52/2005, S. 2816-2822

Demographischer Wandel in der Arbeitswelt – Die Auswirkungen des Antidiskriminierungsrechts, ARBEIT. Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik 4/2005, S. 305-321

Unternehmerische Selbstverpflichtungen im Wettbewerb, Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR) 8/2005, S. 647-652

Bestimmtheit und Streitgegenstand beim koalitions¬rechtlichen Unterlassungsanspruch gegen tarifwidrige Einheitsregelungen, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) 3/2005, S. 140-146 (in spanischer Übersetzung veröffentlicht als “Requisitos de la demanda y objeto del litigio en el ejercicio de una pretensión de conflico colectivo sobre cesación de negociaciones individuales en masas violadoras del convenio colectivo”, (Übersetzung: Alberto Arufe Varela) Anuario da Facultade de Dereito da Universidade da Coruña – Revista jurídica interdisciplinar internacional (AFDUDC) 10/2006, S. 599-612)

Feststellungswirkungen von Unterlassungs- und Schadensersatzurteilen (zugleich Anmerkung zur Entscheidung des BGH vom 2.5.2002 (Faxkarte), BGHZ 50, S. 377-390), Zeitschrift für Zivilprozeß (ZZP) 4/117 (2004), S. 487-496

Neue Vorschriften für den Fernabsatz von Finanzdienstleistungen an Verbraucher, Der Betrieb (DB) 50/2004, S. 2679-2684

La repercusión de las formas de participación financiera en el gobierno de las empresas: el caso alemán, in: Nuevas formas de participación de los trabajadores en la empresa, Hrsg.: Juan Pablo Landa Zapirain, Albacete: Editorial Bomarzo, 2004, S. 93-106

Mindeststandards vor Gericht – Klagen gegen Arbeitsbedingungen in Südafrika und Saipan, in: Tanja Brühl/ Heidi Feldt /Brigitte Hamm/Hartwig Hummel/Jens Martens (Hrsg.), Unternehmen in der Weltpolitik. Politiknetzwerke, Unternehmensregeln und die Zukunft des Multilateralismus, EINE Welt. Texte der Stiftung Entwicklung und Frieden, Bonn: Verlag J.H.W. Dietz, 2004, S. 201-223

Gleichstellung von Frauen und Männern – die Anforderungen der EG-Richtlinie 2002/73/EG, Arbeitsrecht im Betrieb (AiB) 11/2004, S. 654-659

Instrumente einer Europäisierung des Prozessrechts. Zu den Anforderungen an den kollektiven Rechtsschutz im Antidiskriminierungsrecht, Zeitschrift für Europäisches Privatrecht (ZEuP) 2/2004, S. 260-275

Selbstverpflichtungen von Unternehmen zur sozialen Verantwortung. Erfahrungen mit sozialen Verhaltenskodizes in der transnationalen Produktion, Recht der Arbeit (RdA) 1/2004, S. 27-31

Die Verantwortung von Unternehmen aus juristischer Sicht, in: EED/Germanwatch/OECD/TUAC (Hg.), Wie weit reicht die Verantwortung von Unternehmen? Handels- und Zulieferbeziehungen von multinationalen Unternehmen, Tagungsdokumentation, Berlin: Germanwatch 2004, S. 50-54

Antidiskriminierungsrecht vor den Arbeitsgerichten - Perspektiven des kollektiven Rechtsschutzes, Streit. Feministische Rechtszeitschrift 4/2003, S. 139-144

Für eine Gleichbehandlung von Parteien und Zeugen – Zum Beweis des Inhalts eines Vier-Augen-Gesprächs, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) 23/2003, S. 1314-1317

Interessenausgleichsverhandlungen mit einem nach Insolvenzeröffnung gewählten Betriebsrat, Neue Zeitschrift für das Recht der Insolvenz und Sanierung (NZI) 10/2003, S. 527-530

Tiefe Gefühle im Wettbewerb. Zu den „Benetton-Entscheidungen“ des BGH und des BVerfG, Kritische Justiz (KJ) 3/2003, S. 293-305

Die institutionelle Verstärkung des Individualrechtsschutzes: Die „Verbandsklage“ in den Antidiskriminierungsrichtlinien der EU, in: Gleiches Recht – gleiche Realität?, Welche Instrumente bieten Völkerrecht, Europarecht und nationales Recht für die Gleichstellung von Frauen?, Hrsg.: Doris König/Joachim Lange/ Ursula Rust /Hanna-Beate Schöpp-Schilling, Evangelische Akademie Loccum: Loccumer Protokolle 71/03, S. 185-207

Instrumente der effektiven Rechtsdurchsetzung II: Das „Verbandsklagerecht“ der Richtlinien, in: Die Gleichbehandlungsrichtlinien der EU und ihre Umsetzung in Deutschland, Hrsg.: Ursula Rust /Wolfgang Däubler/Josef Falke/Joachim Lange/Konstanze Plett/Kirsten Scheiwe /Klaus Sieveking, Evangelische Akademie Loccum: Loccumer Protokolle 40/03, S. 301-319

Rechtliche Instrumente zur Durchsetzung und Umsetzung von Codes of Conduct im deutschen Recht, in: Ronald Köpke /Wolfgang Röhr (Hrsg.), Codes of Conduct. Verhaltensnormen für Unternehmen und ihre Überwachung, Hochschulschriften 45, Köln: PapyRossa Verlag, 2003, S. 150-180

The regulation of conflicts in the German industrial relations system: legal and extra-legal institutions and procedures, Transfer. European review of labour and research, 4/2002, S. 654-669

Private Standards between Soft Law and Hard Law – The German Case, The International Journal of Comparative Labour Law and Industrial Relations (IJCLIR), Vol. 18, 3/2002, S. 265-280

Vom Diskriminierungsverbot zum „Mainstreaming“, Recht der Arbeit (RdA) 3/2002, S. 167-173

Das neue Schuldrecht – „modern“ und vorläufig? Kritische Justiz (KJ) 2/2002, S. 134-156

Entschuldung jetzt auch für mittellose Schuldner? Zur Teilreform des Insolvenzverfahrens durch das InsOÄndG, Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- und Insolvenzrecht (DZWIR) 2/2002, S. 45-53

Berufspraxis in der JuristInnenausbildung: Alternativen in und zur Universität, Kritische Justiz (KJ) 1/2001, S. 93-100

Arbitrato e Conciliazione nel diritto del lavoro tedesco, Giornale di diritto del lavoro e di relazioni industriali (DLRI), n. 87, 3/2000, S. 463-490

Was ist ein Verbrauchergeschäft? – Ungleichgewichte als Rechtsproblem am Beispiel der Bürgschaft, Verbraucher und Recht (VuR) 3/2000, S. 83-91

(zusammen mit Ulrich Zachert): Die Richtlinie 98/50/EG zum Betriebsübergang: Impulse für § 613a BGB?, Informationsdienst Europäisches Arbeits- und Sozialrecht (EuroAS) 12/1999, S. 213-219

Materiell-rechtliche und prozessuale Fragen des Unterlassungsanspruchs aus Art. 9 Abs. 3 GG, Arbeit und Recht (AuR) 10/1999, S. 382-387

Geschlechterdifferenz und Staat, Kritische Justiz (KJ) 2/1999, S. 182-204

(zusammen mit Heide M. Pfarr): Kollektivverfahren im Arbeitsrecht – Arbeitnehmerschutz und Gleichberechtigung durch Verfahren, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) 7/1999, S. 358-365

(zusammen mit Heide M. Pfarr): Die US-amerikanische Class Action gegen Diskriminierung im Erwerbsleben. Ein brauchbares Modell auch für Deutschland?, in: Recht und soziale Arbeitswelt. Festschrift für Wolfgang Däubler zum 60. Geburtsta g, hrsg. von Thomas Klebe/Peter Wedde/Martin Wolmerath, Frankfurt am Main: Bund-Verlag, 1999, S. 1010-1017

(zusammen mit Ulrich Zachert ): Die Richtlinie 98/50/EG zum Betriebsübergang – aus Brüssel, Luxemburg und Kassel etwas Neues?, in: Klaus Schmidt (Hrsg.), Arbeitsrecht und Arbeitsgerichtsbarkeit, Festschrift zum 50-jährigen Bestehen der Arbeitsgerichtsbarkeit in Rheinland-Pfalz, Neuwied, Kriftel: Hermann Luchterhand Verlag, 1999, S. 51-65

(zusammen mit Ulrich Zachert ): Betriebsübergang: Die deutsche Erfahrung, in: „La transmisión de empresas en Europa“, Collana di diritto comparato e comunitario del lavoro e della sicurezza sociale, Bari: Cacucci Editore, 1999, S. 81-102

Zwischen Demokratie und Korporatismus – Between democracy and corporatism, in: „Panthersprung in den Weltmarkt – Brasilien auf der Schwelle ins nächste Jahrtausend (Rushing to global markets – Brazil on the threshold of the millenium), Materialien Heft 61, Hrsg. DGB-Bildungswerk – Nord-Süd-Netz, Düsseldorf 1998, S. 14-21

Verbandsklage und Prozeßstandschaft – Die Ausnahmestellung der Verbandsklage der gewerblichen Verbände im UWG nach der Novellierung – Zur BGH-Entscheidung vom 9.10.1997 – I ZR 122/95, Verbraucher und Recht (VuR) 8/1998, S. 276-279

Verfassungsrechtliche Anforderungen an die Umsetzung des Gleichbehandlungsgebots – Zur Neuregelung des § 611a BGB und Streichung des § 61b ArbGG -, Arbeit und Recht (AuR) 6/1998, S. 221-226

Statt Kündigungsschutz: ein kollektives Kündigungsverfahren – Der Interessenausgleich in der neuen Insolvenzordnung, Betriebs-Berater (BB) 4/1998, S. 213-219

Gewerkschaftsorganisation, Arbeitsrecht und Staat – Brasilien zwischen Korporativismus und Neoliberalismus, Zeitschrift für ausländisches und internationales Arbeits- und Sozialrecht (ZIAS) 4/1996, S. 323-337

Betriebsänderung - Zum Inhalt von Interessenausgleich und Sozialplan, Arbeit und Recht (AuR) 7/1992, S. 198-204