Banner Viadrina

Veranstaltungen

Wissenschafts-Praxis-Workshop: Recht als Strategie? Geschlecht und Recht als Argumente in der gewerkschaftlichen Interessenvertretung

Am Montag, 16. November, von 9.45 - 16.30 Uhr diskutieren wir online über die Möglichkeiten gleichstellungsensibler gewerkschaftlicher Interessenvertretung und die Rolle von Recht dabei. Der Vorstandsbereich Frauenpolitik der GEW und das DFG-Forschungsprojekt "Selbstermächtigung in verrechtlichten Verhältnissen. Zum Wandel vergeschlechtlichter Kollektive in Konflikten der Erwerbsarbeit" wollen in dem Workshop Gewerkschafter*innen und Wissenschaftler*innen an der Schnittstelle von Wissenschaft und Praxis zusammen bringen. Anhand der Themenfelder Besoldungs-/Bezahlungsgerechtigkeit und flexible Arbeitszeiten wird es zentral um die Frage gehen, wie gewerkschaftliche Gleichstellungs-/Frauenpolitik durch den Zugriff auf Recht effektiv werden kann. Ist eine strategische Verwendung von Geschlechtskategorien (des Rechts) denkbar, ohne dass dadurch eine festlegende Regulierung und Stereotypisierung droht?
Veranstalter*innen: Isabell Hensel, Judith Höllmann, Eva Kocher und der Vorstandsbereich Frauenpolitik der GEW, Frauke Gützkow.
Ausführliche Informationen zum Inhalt und Ablauf erhalten Sie hier.
Anmeldeschluss: 23. Oktober 2020
Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 20 Personen beschränkt.
Kontakt und Anmeldung: Hensel@europa-uni.de


Leider mussten wir den Workshop, der für 12./13. März geplant war, in Anbetracht der aktuellen Dynamiken im Zusammenhang mit dem Corona-Virus, absagen. Der Workshop ist jetzt für den 28./29. November geplant.


Am 27. November 2019 wurde von einigen Herausgeber*innen das Buch "Selbstständige Unselbständigkeit: Crowdworking zwischen Autonomie und Kontrolle" präsentiert.  Weitere Informationen zur Buchpräsentation finden Sie hier.


Am 22./23. März fand das Symposium "Life Time Contracts" am Collegium Polonicum statt.


Am 14. Februar 2019 fand unsere Tagung zur Mobilität von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern statt. Einen kurzen Bericht über die Veranstaltung finden Sie hier. In der Zeitschrift Neue Justiz (NJ) erschien ebenfalls ein Bericht über die Veranstaltung (vielen Dank für die Genehmigung der Veröffentlichung!).


Der Lehrstuhl führt regelmäßig (mindestens 2x im Jahr) arbeitsrechtliche Veranstaltungen durch. Wenn Sie hierüber informiert werden möchten, nehmen wir Sie gerne in unseren Verteiler auf. Bitte wenden Sie sich hierfür an sekretariat-kocher@europa-uni.de

Hinweis: Die Daten, die wir von Ihnen erhalten, verwenden wir am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht der Europa-Universität Viadrina ausschließlich für die Zusendung des digitalen Newsletters (Einladung zu arbeitsrechtlichen Veranstaltungen und Vorträgen). Die Daten sind in unserer EDV und nicht auf externen Servern gesichert; sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie diese Informationen nicht mehr erhalten wollen, schicken Sie einfach eine Mail an sekretariat-kocher@europa-uni.de.

Eine Übersicht über die bisherigen Ortstagungen des Arbeitsgerichtsverbandes finden Sie hier.