Banner Viadrina

Veranstaltungen


Centre Marc Bloch (Berlin), Center for Interdisciplinary Labour Law Studies (Viadrina) und die DFG-Forschungsgruppe “Recht Geschlecht Kollektivität” hatten für Sommer 2020 die überwiegend englisch-sprachige Vortragsreihe „Ambivalences of Strategic Litigation“ geplant. Die Reihe musste wegen der Corona-Einschränkungen leider entfallen. Wir konnten aber mit zwei der Referent*innen alternative Formen der Diskussion vereinbaren. Wir bieten also die folgenden Debatten per Videokonferenz in einem kleineren Kreis an:

  • 7. Juli, 18.00h: Daniel Loick, Rechtskritik und Abolitionismus. Die rechtsphilosophischen Lektionen der Black Panthers
  • 20. Juli, 16.00h: Holly McCammon, Legal Mobilization and Analogical Legal Framing: Feminist Litigators’ Use of Race–Gender Analogies

Wer an einem oder beiden der Termine teilnehmen möchte, sollte sich bis 3.7. (Loick) bzw. 16.7. (McCammon) hier anmelden! (max Teilnehmendenzahl: 15)

Hier finden Sie die Videoaufzeichnung des Vortrags von Michael McCann und Hinweise auf den Vortragstermin am 7.7.

For summer 2020, Centre Marc Bloch (Berlin), Center for Interdisciplinary Labour Law Studies (Viadrina) and Research Group "Law - Gender - Collectivity" planned Lecture Series “Ambivalences of Strategic Litigation”. The lecture series "Ambivalences of Strategic Litigation" unfortunately had to be cancelled due to corona restrictions. However, we were able to arrange alternative forms of discussion with two of the speakers. We therefore offer the following debates via video conference in a smaller circle:

  • July 7, 18.00h: Daniel Loick, right-wing criticism and abolitionism. The lessons of legal philosophy of the Black Panthers
  • July 20, 4:00 pm: Holly McCammon, Legal Mobilization and Analogical Legal Framing: Feminist Litigators' Use of Race-Gender Analogies

If you want to participate in one or both of the dates, you should register here by 3.7. (Loick) or 16.7. (McCammon)! (max number of participants: 15)

You can find a video of Michael McCann’s presentation and information on the lecture on 7 July here.


Leider mussten wir den Workshop, der für 12./13. März geplant war, in Anbetracht der aktuellen Dynamiken im Zusammenhang mit dem Corona-Virus, absagen. Der Workshop wird auf den Herbst verlegt; das neue Datum wird so bald wie möglich hier bekannt gegeben.


Am 27. November 2019 wurde von einigen Herausgeber*innen das Buch "Selbstständige Unselbständigkeit: Crowdworking zwischen Autonomie und Kontrolle" präsentiert.  Weitere Informationen zur Buchpräsentation finden Sie hier.


Am 22./23. März fand das Symposium "Life Time Contracts" am Collegium Polonicum statt.


Am 14. Februar 2019 fand unsere Tagung zur Mobilität von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern statt. Einen kurzen Bericht über die Veranstaltung finden Sie hier. In der Zeitschrift Neue Justiz (NJ) erschien ebenfalls ein Bericht über die Veranstaltung (vielen Dank für die Genehmigung der Veröffentlichung!).


Der Lehrstuhl führt regelmäßig (mindestens 2x im Jahr) arbeitsrechtliche Veranstaltungen durch. Wenn Sie hierüber informiert werden möchten, nehmen wir Sie gerne in unseren Verteiler auf. Bitte wenden Sie sich hierfür an sekretariat-kocher@europa-uni.de

Hinweis: Die Daten, die wir von Ihnen erhalten, verwenden wir am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht der Europa-Universität Viadrina ausschließlich für die Zusendung des digitalen Newsletters (Einladung zu arbeitsrechtlichen Veranstaltungen und Vorträgen). Die Daten sind in unserer EDV und nicht auf externen Servern gesichert; sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie diese Informationen nicht mehr erhalten wollen, schicken Sie einfach eine Mail an sekretariat-kocher@europa-uni.de.

Eine Übersicht über die bisherigen Ortstagungen des Arbeitsgerichtsverbandes finden Sie hier.