Banner Viadrina

FAQ

❶ Wie kann ich prüfen, nach welcher Studien- und Prüfungsordnung (SPO) ich aktuell studiere?

Loggen Sie sich bei viaCampus ein. Nach dem Login werden Sie auf folgende Seite weitergeleitet: Sie sind hier: Startseite => Prüfungsverwaltung => Prüfungsan- und abmeldung Dort wird Ihnen eine Ordnerstruktur angezeigt und der oberste Ordner enthält die Jahreszahl der SPO, nach der Sie aktuell studieren.

❷ In welchem Semester wird die Vorlesung „Europarecht“ angeboten?

Im akademischen Jahr 2020/2021 werden Vorlesung & AG noch entsprechend dem Studienverlaufsplan zur SPO 2016 angeboten, d.h. im Sommersemester 2021 und nicht auch/schon im Wintersemester 2020/2021. Ab dem akademischen Jahr 2021/2022 werden Vorlesung & AG dann entsprechend dem Studienverlaufsplan zur SPO 2019, d.h. regelmäßig im Wintersemester, beginnend ab dem Wintersemester 2021/2022 angeboten.

❸ In welchem Semester wird die Vorlesung „Baurecht“ angeboten?

Im akademischen Jahr 2020/2021 wird die Vorlesung noch entsprechend dem Studienverlaufsplan zur SPO 2016 angeboten, d.h. im WiSe 2020/21. Nach derzeitigem Planungsstand wird die Vorlesung ab dem akademischen Jahr 2021/2022 dann entsprechend dem Studienverlaufsplan zur SPO 2019 angeboten, d.h. regelmäßig im Sommersemester, beginnend ab dem Sommersemester 2022.

Wann muss ich spätestens den Wechsel zur SPO 2019 (nach § 55 Abs. 3 Satz 2 SPO 2019) er­klä­ren, wenn ich den Freiversuch (§ 45 Abs. 2 Satz 1 SPO 2019) im Rahmen der universitären SPB-Prüfung wahrnehmen möchte?

Der Wechsel zur SPO 2019 muss spätestens vor der Anmeldung zur Hausarbeit (§ 38 SPO 2019) erklärt werden.


Fallbeispiele zu den Übergangsregelungen

Fallbeispiel 1 zu § 55 Abs. 5

Ausgangslage: die Zwischenprüfung wurde spätestens am 30.09.2022 bestanden

Folge: die SPO 2019 gilt für alle weiteren Leistungen, d.h. insbesondere

  • zwei Klausuren in den drei Übungen für Fortgeschrittene
  • Klausur im Europarecht (5. FS) für die Zulassung zur mündlichen SPB-Prüfung
  • SPB-Prüfung nach Maßgabe von §§ 34 ff SPO 2019
  • Ausstellung der Leistungsübersicht durch das Prüfungsamt (der Universität) für die Anmeldung zur staatlichen Pflichtfachprüfung nur, bei Erfüllen dieser Voraussetzungen

Ausgangslage: die Zwischenprüfung wird nach dem 30.09.2022 bestanden

Folge: die SPO 2019 gilt für alle Leistungen, d.h. zzgl. einer weiteren Vorlesungsabschlussklausur in den Hauptrechtsgebieten

Fallbeispiel 2 zu § 55 Abs. 5

Ausgangslage: die universitäre Schwerpunktbereichsprüfung wurde spätestens am 30.09.2022 bestanden

Folge: die SPO 2019 gilt für alle weiteren Leistungen, d.h. insbesondere

  • zwei Klausuren in den drei Übungen für Fortgeschrittene
  • Ausstellung der Leistungsübersicht durch das Prüfungsamt (der Universität) für die Anmeldung beim GJPA zur staatlichen Pflichtfachprüfung nur, bei Erfüllen dieser Voraussetzungen

Ausgangslage: die universitäre Schwerpunktbereichsprüfung wird nach dem 30.09.2022 bestanden

Folge: die SPO 2019 gilt für alle Leistungen, d.h. zzgl. der Klausur im Europarecht

Logo_facebook_43x43pix ©Giraffe Werbeagentur GmbH / Blissmedia logo_instagram_43x43 ©https://en.instagram-brand.com