Banner Viadrina

Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement (M.A./LL.M.)

Publikationen des wissenschaftlichen Beirats

Prof. Dr. Stephan Breidenbach

Auswahl der Publikationen im Kontext von Mediation und Konfliktmanagement:
  • Breidenbach, Stephan; Bachmann, Birgit; Coester-Waltjen, Dagmar; Heß, Burkhard; Nelle, Andreas & Wolf, Christian (Hrsg.) (2005). Vermittlung von Recht im Konflikt. In: Grenzüberschreitungen. Beiträge zum Internationalen Verfahrensrecht und zur Schiedsgerichtsbarkeit. Festschrift für Peter Schlosser zum 70. Geburtstag. Tübingen: Verlag Mohr Siebeck.

  • Breidenbach, Stephan; Gläßer, Ulla; Hammes, Michael; Kirchhoff, Lars & Nestler, Claudia (2005). Commercial Dispute Resolution. Konfliktbearbeitungsverfahren im Vergleich. Frankfurt am Main: PWC Deutsche Revision.

  • Breidenbach, Stephan & Gläßer, Ulla (2002). Praxislernen Mediation: Das Modellprojekt "Mediationsstelle Frankfurt/O.". In: Fritjof Haft & Katharina Gräfin von Schlieffen, (Hrsg.), Handbuch Mediation (S. 1382-1391). München: Verlag C.H. Beck.

  • Breidenbach, Stephan (2002). Außergerichtliche Streiterledigung - Sinn und Zusammenspiel mit den Gerichtsverfahren. In: Peter Gottwald (Hrsg.), Aktuelle Entwicklungen des Europäischen und internationalen Zivilverfahrensrechts (S. 117 ff.). Bielefeld: Gieseking-Verlag.

  • Breidenbach, Stephan & Gläßer, Ulla (2001). Befähigung zum Schlichteramt? - Zum Erfordernis einer qualitätssichernden Ausbildung aller im Rahmen des neuen § 15 a EGZPO tätig werdenden Streitmittler. Zeitschrift für Konfliktmanagement, Heft 1.

  • Breidenbach, Stephan; Coester-Waltjen, Dagmar; Heß, Burkhard; Nelle, Andreas & Wolf, Christian (Hrsg.) (2001). Konsensuale Streitbeilegung. Bielefeld: Giseking-Verlag.

  • Breidenbach, Stephan & Gläßer, Ulla (1999). Selbstbestimmung und Selbstverantwortung im Spektrum der Mediationsziele. KON:SENS, Heft 4.

  • Breidenbach, Stephan (1997). Mediation. In: Benno Heussen (Hrsg.), Handbuch Vertragsverhandlung und Vertragsmanagement. Köln: Verlag Dr. Otto Schmidt.

  • Breidenbach, Stephan (1997). Mediation - Komplementäre Konfliktbehandlung durch Vermittlung. In: Stephan Breidenbach & Martin Henssler (Hrsg.), Mediation für Juristen. Köln: Verlag Dr. Otto Schmidt.

  • Breidenbach, Stephan & Henssler, Martin (Hrsg.) (1997). Mediation für Juristen: Konfliktbehandlung ohne gerichtliche Entscheidung. Köln: Verlag Dr. Otto Schmidt.

  • Breidenbach, Stephan (1996). Mediation - Thesen zur Notwendigkeit eines komplementären Konfliktbehandlungsansatzes. Familie, Partnerschaft, Recht, Seite 3 ff.

  • Breidenbach, Stephan (1995). Mediation - Struktur, Chancen und Risiken von Vermittlung im Konflikt. Köln: Verlag Dr. Otto Schmidt.
     

Prof. Dr. Lars Kirchhoff

  • Gläßer, Ulla / Kirchhoff, Lars:  "Die Studienserie Konfliktmanagement in der deutschen Wirtschaft - ein facettenreiches Langzeitprojekt handlungsorientierter Wissenschaft", in: Kriegel-Schmidt, Katharina (Hrsg.), Mediation als eigenständiger Wissenschaftszweig: Auf dem Weg zu einer deutschsprachigen, interdisziplinären Mediationsforschung, Frankfurt (Main) 2017.

  • Kirchhoff, Lars / Kraus, Anne Isabel: Von Zauberhänden und Verregelungsskepsis. Normen im Konflikt. In: Konfliktdynamik, Heft 2, April 2016, S. 94 ff.

  • Kirchhoff, Lars / Kraus, Anne Isabel: Konflikte und Normen. Interview mit Birgit Gantz-Rathmann, Christoph Möllers und Alexander Redlich. In: Konfliktdynamik, Heft 2 April 2016, S. 110 ff.
  • Kirchhoff, Lars: Politische Mediation: Triadische Aushandlungsprozesse in und zwischen Gesellschaften, in: Kontext, 2015, 46(4), 404-411.

  • Kirchhoff, Lars; Dendorfer-Ditges, Renate: Internationale Dimensionen der Konfliktbearbeitung. In: Konfliktdynamik, Heft 04/ Oktober 2014.

  • Kirchhoff, Lars / Klowait, Jürgen: Business Mediation, ADR and Conflict Management in the German Corporate Sector - Status, Development & Outlook. In: Transnational Dispute Management Vol. 11, issue 6/ Dezember 2014. Link

  • Kirchoff, Lars; Kraus, Anne Isabel: Kann Mediation nicht schaden? Eine Replik auf »Kann Mediation schaden? Konfliktsensitivität in internationalen Friedensverhandlungen« In: Konfliktdynamik, Heft 04/ Oktober 2014.

  • Kraus, Anne Isabel / Kirchhoff, Lars et al. (Hrsg.): Translating Guidance into Practice: Commentary on the UN Guidance for Effective Mediation. Mediation Support Network Discussion 2, 2013

  • Kirchhoff, Lars / Kraus, Anne Isabel: What Will be the Face and the Soul of EU Peace Mediation? In:  Tamminen, Tanja (ed.): Strengthening the EU’s Peace Mediation Capacities: Leveraging for Peace Through New Ideas. Helsinki: Finnish Institute for International Affairs 2012, S. 81 ff.

  • Kirchhoff, Lars: Konfliktmanagement(systeme) 2.0. Das Komponentenmodell in der Praxis. In: Konfliktdynamik, Heft 1 / 2012, S. 4 ff.

  • Kirchhoff, Lars / Kraus, Anne Isabel: Mediation in internationalen Konflikten und Friedensprozessen. In: Trenczek, Thomas; Berning, Detlev; Lenz, Christina (Hrsg.): Mediation und Konfliktmanagement. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 2012, S. 620 ff.

  • Kirchhoff, Lars / Kraus, Anne Isabel: Peace Mediation in the EU Context - State of Play of the Establishment Process, Symposiumsbericht. Institut für Konfliktmanagement Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). 2012.

  • Kirchhoff, Lars / Wendenburg, Felix: Das Viadrina-Komponentenmodell in der Praxis – Modellierung, Anwendungserfahrungen und aktuelle Gestaltungsfragen. In: Rapp, Siegfried (Hrsg.): Mediation: Kompetent. Kommunikativ. Konkret. S. 72 ff. Ludwigsburg: LIKOM 2012.
  • Kirchhoff, Lars (Konzeption & Wissenschaftliche Leitung) (2011): Konfliktmanagement – Elemente, Komponenten, Systeme. In: Europa-Universität Viadrina/PricewaterhouseCoopers (Hrsg.), Konfliktmanagement – Von den Elementen zum System. Frankfurt am Main 2011, S. 15 ff.

  • Kirchhoff, Lars; Gläßer, Ulla (2011): Conflict Management of German Companies – Recent Developments and Strategic Recommendations“. The Law of Ukraine 2011. – im Druck

  • Kirchhoff, Lars; Gläßer, Ulla (2009): Bestandsaufnahme – Zügige Themensammlung oder umfassende Konfliktanalyse. Zeitschrift für Konfliktmanagement, Heft 6, S. 186 ff.

  • Kirchhoff, Lars (Koautor) (2009): Konfliktmanagement (III) – Von den Komponenten zum System. Bericht zur Tagung an der Bucerius Law School. Hrsg. von Institut für Konfliktmanagement Europa-Universität Viadrina. pdf

  • Kirchhoff, Lars; Gläßer, Ulla (2009): Handlungsorientierte Wissenschaft- Brückenschlag zwischen ADR- Forschung und- Praxis. perspective mediation, Heft 1, S. 20ff.

  • Kirchhoff, Lars (2009): Linking Mediation and Transitional Justice. The Use of Interest-Based Mediation in Processes of Transition. In: Ambos, Kai; Large, Judith; Wierda, Marieke (eds.): Building a Future on Peace and Justice, Studies on Transitional Justice, Conflict Resolution and Development The Nuremberg Declaration on Peace and Justice. Berlin, Heidelberg. S. 237ff.

  • Kirchhoff, Lars (2008): Evaluating Peace Mediation. Studie für das Mediation Cluster der Initiative for Peace Building. Brussels. pdf

  • Kirchhoff, Lars (2008): Constructive Interventions. Paradigms, Process and Practice of International Mediation. Den Haag.

  • Kirchhoff, Lars; Kraus, Anne Isabell; Wählisch, Martin (2008): Mediative Methoden in der internationalen Friedensförderung, Symposiumsbericht. Europa-Universität Viadrina/Projekt Humboldt-Viadrina School of Governance. Berlin. pdf

  • Kirchhoff, Lars (2007): Wirtschaftsmediation in Deutschland. Momentaufnahmen und Perspektiven. Zeitschrift für Konfliktmanagement, Heft 4, S. 108 ff.

  • Kirchhoff, Lars; Gläßer, Ulla (2007): Lösungsfindung - Zusammenspiel von Kreativität und Systematik (Teil 2). Zeitschrift für Konfliktmanagement, Heft 5, S.157 ff.

  • Kirchhoff, Lars; Gläßer, Ulla (2007): Lösungsfindung - Zusammenspiel von Kreativität und Systematik (Teil 1). Zeitschrift für Konfliktmanagement, Heft 3, S. 88 ff.

  • Kirchhoff, Lars (2007): Linking Mediation and Transitional Justice. Hintergrundstudie der Konferenz "Peace and Justice" der Außenministerien Deutschlands, Finnlands und Jordaniens sowie des Centers for Transitional Justice New York. pdf

  • Kirchhoff, Lars; Schroeter, Kirsten (2006): Mediationswissenschaft? – Zwischen Wissenschaftstheorie und Pragmatismus. Zeitschrift für Konfliktmanagement, Heft 2, S. 56 ff. pdf

  • Kirchhoff, Lars (Koautor der zweiten Auflage) (2006): Arbitration and Mediation in International Business. Den Haag.

  • Kirchhoff, Lars; Gläßer, Ulla (2005): Konfliktbearbeitung deutscher (Groß-)Unternehmen. Zeitschrift für Konfliktmanagement, Heft 6, S. 188 ff.

  • Kirchhoff, Lars; Gläßer, Ulla (2005): Interessenermittlung - Spannungsfeld zwischen Präzision und Emotion. Zeitschrift für Konfliktmanagement, Heft 4, S. 130 ff.

  • Kirchhoff, Lars (Koautor) (2005): Commercial Dispute Resolution. Konfliktbearbeitungsverfahren im Vergleich. Hrsg. von PricewaterhouseCoopers/Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). Frankfurt am Main.

  • Kirchhoff, Lars; Brühring-Uhle. Christian; Scherer, Gabriele (2003): The Arbitrator as Mediator. Some Recent Empirical Insights. Journal of Arbitration, S. 81 ff.

  • Kirchhoff, Lars (2000): Stephen Krasner´s Sovereignty: Organized Hypocrisy. A Review. Yale Journal of International Law, S. 233 ff.

  • Kirchhoff, Lars (2000): Der Beitrag der OSZE zur Konfliktbewältigung in Europa. Die Friedens-Warte, Bd. 75, S. 53 ff.

Jutta Lack-Strecker

  • Lack-Strecker, Jutta (2007). Eine "gescheiterte" Trennungsmediation, Kurzbeitrag zur Vielfalt der Mediationspraxis. Zeitschrift für Konfliktmanagement, Heft 4, S.118.

  •  Lack-Strecker, Jutta & Zurmühl, Sabine (2007). Mediation zwischen Völkerrecht und Histamin. Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe, Heft 1.

  •  Lack-Strecker, Jutta & Kresse, Isabel (2007). Die Entwicklung der Verbände und Zusammenschlüsse in Deutschland. Perspektive Mediation, S. 14-16.

  •  Lack-Strecker, Jutta (2006). Familienmediation und Weihnachten - Anmerkungen einer Familienmediatorin zum Fest der Liebe und Erpressung. Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe, Heft 12.

  •  Lack-Strecker, Jutta (2006). Vom reflexiven Umgang mit eigenen Mustern. Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe, Heft 6.

  •  Lack-Strecker, Jutta (2006). Über Fortbildung von MediatorInnen und Schwalben. Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe, Heft 10.

  •  Lack-Strecker, Jutta (2005). Rituale und Zeremonien in der Mediation. Zeitschrift für Konfliktmanagement, Heft 1, S. 4-7.

  •  Lack-Strecker, Jutta (2004). Die Bühne bauen. Kind-Prax, S.115-116.

  •  Lack-Strecker, Jutta (2004). Scheidungszeremonien. In: Erwin Möde (Hrsg.): Trennung und Scheidung, Regensburg: Verlag Friedrich Pustet.

  •  Lack-Strecker, Jutta & Paul, Christoph C.(2003). Kooperation mit familialen Diensten, institutionelle Verankerung der Familienmediation - Die Verbandskonferenz der BAFM. Kind-Prax, Heft 4.

  •  Lack-Strecker, Jutta (2003). Familienrekonstruktion für MediatorInnen. Zeitschrift für Konfliktmanagement, S. 69-72.

  •  Lack-Strecker, Jutta (2002). Systeme unterwegs - vom Objekt zum Subjekt. Zeitschrift für Konfliktmanagement, S. 55-62.

  •  Lack-Strecker, Jutta (2001). Familienmediation als Schnittmenge von Psychologie und Jurisprudenz. Zeitschrift für Konfliktmanagement, S. 233-236.

  •  Lack-Strecker, Jutta & Mähler, Hans-Georg (2000). Aspekte zur Qualitätssicherung in der Familienmediation. In: Franz Petermann & Katharina Pietsch (Hrsg.), Mediation als Kooperation. Salzburg, Wien: Otto Müller Verlag

  • Lack-Strecker, Jutta (1997). Angeleitete Selbsthilfegruppen für Kinder im Scheidungsprozess ihrer Eltern. Familie, Partnerschaft, Recht, Heft 2, S.93-95.

  • Lack-Strecker, Jutta & Preußler, Michael (Hrsg. im Auftrag des Vereins Zusammenwirken im Familienkonflikt)(1993). Kinder und Jugendliche im Scheidungsprozess ihrer Eltern - Zur Forschung, Theorie und Technik von Therapie und Beratungspraxis. Dokumentation.

  • Lack-Strecker, Jutta (1990). Beratung und Therapie für Familien in und nach der Trennung - Vom Eklektizismus zur strukturierten Intervention. Rundbrief Senatsverwaltung für Jugend und Familie, Nr.3, S. 77-82.