Banner Viadrina

Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement (M.A./LL.M.)

Kosten und Finanzierungshilfe

Die Studiengebühren für den Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement betragen unabhängig von der gewählten Ausrichtung (M.A. oder LL.M.) inklusive praktischer Mediationsausbildung (Teilnehmergruppe A) insgesamt 9.900 Euro und bei Anrechnung einer vorhandenen Ausbildung (Teilnehmergruppe B) 6.900 Euro. Die Gebühren sind fällig mit Immatrikulation und zahlbar in Semesterraten. Zuzüglich zu den Gebühren ist der jeweilige Semesterbeitrag zu zahlen.

Bei der Beantragung finanzieller Fördermöglichkeiten sind wir behilflich. Je nach angewandter Praxis der zuständigen regionalen Finanzämter sind die Studiengebühren steuerlich absetzbar. Nachweise für die Zahlungen der Studiengebühren für die Finanzämter sind möglich.

Aus unserer Sicht steht grundsätzlich die inhaltliche Motivation für die Teilnahme am Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement im Vordergrund. Gleichzeitig sind wir im Rahmen der Kostendeckungsverpflichtung als berufsbegleitender,  weiterbildender Studiengang gegenüber der Universität gehalten, die entsprechenden Beiträge von unseren Studierenden zu fordern. Dabei ist uns bewusst, dass diese Beiträge nicht für alle am Studiengang Interessierten ohne weiteres zu finanzieren sind.

Daher möchten wir Sie an nachfolgender Stelle auf Überprüfung von Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung hinweisen, die in den vergangenen Jahren von einzelnen Studierenden erfolgreich beantragt worden sind.

Bundesministerium für Forschung und Bildung:

Förderungsmöglichkeiten des Bundes und der Bundesländer:

Private Stiftungen:

Studienkredite:

Zur Finanzierung speziell eines LL.M.-Studiums finden Sie hilfreiche Hinweise und Links hier.

Unser Studiengang ist zudem anerkannt zur Bildungsfreistellung nach dem Gesetz zur Regelung und Förderung der Weiterbildung im Land Brandenburg und nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz im Land Berlin (Bildungsurlaub). Nähere Informationen dazu finden Sie hier (Brandenburg) und hier (Berlin).