Banner Viadrina

Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement (M.A./LL.M.)

Ausbilder im Master-Studiengang Mediation

 Juliane Ade ©Juliane Ade Juliane Ade, Rechtsanwältin, Mediatorin und Ausbilderin BM®, open space Begleiterin

Ausbildung in Mediation am Institut für StreitKultur, Berlin (2000/2001). Fortbildungen in Mediation in Teams und Gruppen, Verhandlungs- und Konfliktmanagement, interkulturelle Mediation, Mediation und Organisationsentwicklung, Begleitung von (Groß-)Gruppenprozessen, Supervision und Coaching, u.a. Hospitanz am Dispute Mediation Service, Dallas, TX (USA). Von 2002 bis 2004 Projektleiterin des Bereichs Qualitätssicherung von Mediationstrainings und Ausbilderin in Mediation an der Mediationsstelle Frankfurt (Oder). Seit 2005 Mitglied der berlin open space cooperative, boscop eg. Seit 2011 Leitung der Regionalgruppe Berlin-Brandenburg der Bundesverband Mediation e.V.

Lehr- und Referententätigkeit u.a. für das Kammergericht Berlin, das Oberlandesgericht Brandenburg, das Haupt- und Personal- und das Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart, den Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement und die Technische Universität Chemnitz. Tätigkeitsschwerpunkte: Konfliktberatung und Mediation in und zwischen Organisationen, Kooperationen, Vereinigungen und Netzwerken, zwischen Gesellschafter/inne/n und zwischen Arbeitnehmenden und Arbeitgeber (Arbeit/Wirtschaft) und hin und wieder im privaten Bereich. Veröffentlichungen und Konferenzbeiträge u.a. zu den Themen Mediation, Mediationsrecht, Gerichtsnahe Mediation, Kollegiale Beratung, Feedback u.a.

Monia Ben Larbi ©Monia Ben Labi   Monia Ben Larbi, Mediatorin

Studium von International Relations and Diplomacy sowie Human Resource Management mit Spezialisierung in Change Management in Heidelberg, Florida und Hawaii. Mediationsausbildung durch die American Arbitration Association, Hawaii. Mitbegründerin und Leiterin (2000 – 2003) der Mediationsstelle Frankfurt (Oder), 1995 – 1998 freiberufliche Dozentin für Englisch und Betriebsorganisation, 1993 – 1995 Tätigkeit in der Organisations- und Qualitätsmanagementberatung im Pacific Region Service Excellence Center, Hawaii. Entwicklung einer Ausbildung zum Einsatz von Großgruppenmethoden für die Förderung von Ideenentwicklung und persönlichem Engagement, Entwicklung eines Projektes zur anwendungsorientierten Humorforschung.

Christof Berlin Hoch SW ©Christof Berlin   Dr. Christof Berlin, M.A.

Rechtsanwalt, Schlichter, Mediator (M.A.).Studium der Rechts- und Politikwissenschaft in Potsdam, Berlin und Paris; Ausbildung und Studium der Mediation im Masterstudiengang Mediation und Konfliktmanagement der EUV Frankfurt (Oder). Berufliche Tätigkeit zunächst als Rechtsanwalt in einer internationalen Wirtschaftskanzlei (Linklaters LLP), seit 2010 als Schlichter und seit 2014 als Leiter des Flugteams bei der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Persoenenverkehr (söp). Daneben Promotion zu Verbraucher-ADR an der EUV Frankfurt (Oder) mit Gastaufenhalt an der Universität Oxford. Lehraufträge und Dozententätigkeiten im Bereich Mediation und (Verbraucher-)ADR, u.a. EUV Frankfurt (Oder), HU Berlin und TH Wildau. Zudem Ausbilder im Bereich Mediation im Rahmen der Referendarausbildung des Oberlandesgerichts Brandenburg.

 

 

Alexandra Bielecke ©Alexandra Bielecke    Dipl.-Psych. Alexandra Bielecke, M.A.

M.A., Diplom-Psychologin, Psychotherapeutin (HPG),Trainerin und Mediatorin, Physiotherapeutin. freiberufliche Mediatorin, Trainerin, Mediationsausbilderin und Mediationssupervisorin. Dozentin in der »Zusatzausbildung Kommunikationspsychologie« des Instituts für Kommunikation (Schulz-von Thun, Hamburg), Lehrtätigkeit für die Arbeitsstelle Wissenschaftliche Weiterbildung an der Universität Hamburg (Weiterbildendes Studium »Wege aus dem Konflikt«), an verschiedenen Universitäten, für die Senatsverwaltung für Justiz Berlin, das Oberlandesgericht Brandenburg, das Kammergericht Berlin, die Centrale für Mediation sowie in Unternehmen und sozialen Einrichtungen. Umfangreiche Ausbildung bei Prof. Dr. Friedemann Schulz von Thun und Prof. Dr. Alexander Redlich (an der Universität Hamburg) in den Bereichen Kommunikations- und Konfliktmanagement, Begleitung von Veränderungsprozessen sowie im Coaching und der Einzel- und Gruppen-Supervision, abgeschlossenes Studium im Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Trägerin des Förderpreises der Centrale für Mediation. Mehrjährige Tätigkeit als Physiotherapeutin, Beratung und Behandlung von verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien.

 

Bodenheimer Headshot ©Prof. Dr. Bodenheimer     Prof. Dr. Rouven Bodenheimer, M.A.

Partner einer auf internationale Streitbeilegung spezialisierten Kanzlei. Professor für Internationales Recht an der Hochschule für Angewandtes Management, Erding. Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Göttingen, Cambridge, Leuven, Bonn (Staatsexamen) und in Saarbrücken (Dr. jur.). Ausbildung und Studium in Mediation am Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement der Europa-Universität Viadrina. Zahlreiche Vortrags- und Lehrtätigkeiten, u.a. an der Leibniz-Universität Hannover. Veröffentlichungen vor allem auf dem Gebiet der "Internationalen Streitbeilegung".

 

Greg-Bond_2015_150pix ©Greg Bond  Dr. Greg Bond, M.A.

Hochschullehrer, Trainer und Mediator.

Studium und Promotion in der Germanistik in Großbritannien und Deutschland. MA Mediation (Europa-Universität Viadrina Frankfurt / Oder). Masterarbeit in Zusammenarbeit mit der International Chamber of Commerce, Paris, zum Thema Managing Cultural Diversity at the International Chamber of Commerce International Commercial Mediation Competition. Lehrt Mediation, interkulturelle Kommunikation und Verhandlungsführung an der Technischen Hochschule Wildau in den Master-Studiengängen „Wirtschaft und Recht“ und „Europäisches Management“. Leiter der Fremdsprachenausbildung und Leiter der Konfliktberatungsstelle an der TH Wildau. Mediation, Teamentwicklung und Moderation in Unternehmen und Organisationen. Trainer u.a. für Humboldt / Tulane Summer School on Alternative Dispute Resolution, Justizakademie des Landes Brandenburg, Greek Mediation Institute / ADR Center, Wildau Institute of Technology. Aufsätze zur Mediation und Herausgeber von zwei internationalen Mediationsfallsammlungen: International Commercial Mediation Role-Plays (mit Colin J Wall) (Paris 2015), und Mediation Practice: 8 Cultures, 16 Cases, 128 Creative Solutions (Paris 2016).

 

Peer Kaeding ©PK     Peer Kaeding, M.A.

Diplompsychologe. Trainer und Mediator (M.A.), Stellvertretender Leiter der Beratungsstelle Gewaltprävention im Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung in Hamburg, Absolvent des Master-Studiengangs Mediation und Konfliktmanagement an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Masterarbeit zum Thema "Bürgerbeteiligung", Zuständig für die Ausbildung und Beratung von Lehrkräften bei der Einführung von Präventionsprojekten mit Schülerinnen und Schülern, Durchführungen von Mediationen bei eskalierten Erwachsenenkonflikten an Schulen, Schulmediator, tätig als freiberuflicher Trainer in der Ausbildung von Richter-Mediatoren und weiteren kommunikationspsychologischen Themen, Psychologiestudium an der Universität Hamburg, Schwerpunkt "Beratung und Training", Diplomarbeit zum Thema "Peer-Mediation an Schulen", diverse Veröffentlichungen zum Thema Mediation.

 

aik Dr. Anne Isabel Kraus

Komparatistin, Germanistin, Philosophin und Mediatorin. Co-Leiterin Center for Peace Mediation, Institut für Konfliktmanagement. Ausbildung in Wirtschaftsmediation am Centrum für Verhandlungen und Mediation (cvm), München.  Spezialisierung auf methodische Fragestellungen fairer und effizienter Verfahrensgestaltung in interkulturellen Konflikten im Doktorandenstudium am Münchner Kompetenzzentrum Ethik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Forschungsprojekt zur Vermittlung europäischer und chinesischer Verfahrensnormen der Konfliktregelung im Rahmen des European Studies Centres Programme der Europäischen Kommission am Center for European Studies, Renmin University of China, Beijing, und Centrum für Angewandte Politikforschung (CAP), München. Referententätigkeit für die internationalen Master-Programme Human Rights and Genocide Studies und Human Rights and Humanitarian Law, das Centrum für Verhandlungen und Mediation, München, und die Renmin University of China, Beijing.

 

12