Banner Viadrina

Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement (M.A./LL.M.)

Wissenschaftliche Leitung

 

Prof. Dr. Ulla Glaesser ©Prof. Dr. Ulla Glaesser    Prof. Dr. Ulla Gläßer, LL.M.

 

Wissenschaftliche Leitung des Master-Studiengangs Mediation und Konfliktmanagement und des Instituts für Konfliktmanagement an der Europa-Universität Viadrina. Partnerin der Berliner Kanzlei für Mediation Gläßer Kirchhoff und von TGKS Berlin. Ausbildung in Mediation und Verhandlungsführung im Postgraduiertenstudium an der University of California, Berkeley (USA). Lehr- und Referententätigkeit im Bereich Mediation und Entscheidungsfindung u.a. an der Europa-Universität Viadrina, der Universität Wien, der University of Queensland (Australien) und der International Summer School on Dispute Resolution der Tulane Law School/Humboldt-Universität zu Berlin sowie für die Deutsche Richterakademie, die Justizministerien Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern, das Kammergericht Berlin, die Oberlandesgerichte Brandenburg und Schleswig, die Vereinten Nationen, verschiedene österreichische Kammern, die Centrale für Mediation und zahlreiche andere Ausbildungsträger. Mitglied des Beirats für Gerichtliche Mediation an den Berliner Zivilgerichten und des Redaktionsbeirates der Zeitschrift für Konfliktmanagement (ZKM).

 

Nicole Becker_SW ©Ingo Roche    Dipl.-Psych. Nicole Becker, M.A.

Trainerin und Mediatorin BM®

Ausbilderin im Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement, Co-Leitung des Kernbereichs Justiz und Gesellschaft am Institut für Konfliktmanagement. Fachliche Leitung der Familien- und Erziehungsberatung Lindenstraße und der Beratungsstelle Lösungsweg Potsdam. 

Studium der Psychologie an der Universität Trier, Ausbildung und Studium in Mediation am Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement der Europa-Universität Viadrina, zertifizierte Trainerausbildung. Langjährige Mitarbeit in der Dresdner Bank AG. Praxiserfahrung im Bereich der Begutachtung, Evaluation und des Projektmanagements sowie der Gremienabstimmungen und Teamentwicklung. Lehr- und Trainingstätigkeit, Coaching, Supervision und Konfliktmanagement im Bereich der Justiz, für Banken und andere Unternehmen, Verbände und Schulämter/Schulen. Mediations- und Supervisionserfahrung in Arbeitsplatzkonflikten, Teams sowie in den Bereichen Gemeinwesen, Trennungs- und Scheidungsmediation sowie in hocheskalierten Familienkonflikten. Veröffentlichungen u. a. zu Qualität in der Mediation, Gender und Diversity sowie zu psychologischen Themen. 

 

 

Bild Felix Wendenburg ©Felix WendenburgDr. Felix Wendenburg, M.B.A.

 

Wissenschaftliche Leitung am Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement. Ausbilder am Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement, Co-Leitung des Kernbereichs Wirtschaft am Institut für Konfliktmanagement. Lehr- und Ausbildungstätigkeit an der Bucerius Law School Hamburg, an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg, an der European Business School Wiesbaden, an der Humboldt-Viadrina School of Governance, an der International Summer School on Dispute Resolution der Tulane Law School/Humboldt-Universität und in Fortbildungsprogrammen für Richter, Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen und Steuerberater. Studium der Rechtswissenschaften an der Bucerius Law School Hamburg, Promotion zum Dr. iur. am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg. M.B.A.-Studium mit dem Schwerpunkt Change Management/Begleitung von Veränderungsprozessen an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Mediationsausbildung an der Rechtsanwaltskammer Celle, der Boston College Law School und dem Mediationsprogramm des U.S. District Court of Northern California, San Francisco. Veröffentlichungen u. a. zum Schwächerenschutz in der Mediation, zum Konfliktmanagement in der Wirtschaft, zur Gerichtlichen Mediation, zur Gesellschaftermediation, zur Interprofessionalität in der Mediation. Träger der Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck-Gesellschaft und des Mediations-Wissenschafts-Preises der Centrale für Mediation.