Banner Viadrina

Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement (M.A./LL.M.)

Wissenschaftliche Leitung

 

Prof. Dr. Ulla Glaesser ©Prof. Dr. Ulla Glaesser    Prof. Dr. Ulla Gläßer, LL.M. (UC Berkeley)

 

hat eine Professur für Mediation, Konfliktmanagement und Verfahrenslehre an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) inne. Sie ist Wissenschaftliche Leiterin des an der Viadrina angesiedelten Master-Studiengangs Mediation und Konfliktmanagement und Co-Direktorin des Instituts für Konfliktmanagement.

Ihre Forschungs- und Publikationsschwerpunkte liegen in den Bereichen Konfliktmanagement in der Wirtschaft, gerichtsverbundene Mediation sowie Methodik, rechtliche Rahmenbedingungen und Qualitätssicherung von Mediation und anderen außergerichtlichen Konfliktbearbeitungsverfahren. Sie ist Mitherausgeberin eines Kommentars zum Mediationsgesetz (Nomos Verlag), mehrerer einschlägiger Schriftenreihen und Mitglied des Redaktionsbeirats der Zeitschrift für Konfliktmanagement (ZKM).

Sie unterrichtet Mediation, Verhandeln und Entscheidungsfindung an verschiedenen Universitäten, an der Deutschen Richterakademie, für verschiedene Landes-Justizverwaltungen sowie zahlreiche weitere Fortbildungsträger im In- und Ausland.

Ulla Gläßer ist Mitglied der International Academy of Mediators (IAM), der International Association for Conflict Management (IACM), des Bundesverbandes Mediation (BM) und lizensierte Mediatorin sowie Ausbilderin BM®.

Ihre Praxisschwerpunkte als Wirtschaftsmediatorin liegen in Konflikten zwischen und innerhalb von Unternehmen und anderen Organisationen sowie in der mediativen Begleitung von Vertragsverhandlungen, Strategiesitzungen und Veränderungsprozessen.

Ausführlichere Informationen finden sich unter www.rewi.europa-uni.de/de/lehrstuhl/br/km

 

Nicole Becker_SW ©Ingo Roche   Dipl.-Psych. Nicole Becker, M.A.

Wissenschaftliche Leitung und Ausbilderin am Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement

Diplom-Psychologin, Trainerin und Mediatorin BM®, BAFM® (M.A.). Studium der Psychologie an der Universität Trier, Ausbildung und Studium in Mediation am Master-Studiengang Mediation der Europa-Universität Viadrina, zertifizierte Trainerausbildung.

Seit 09/17 Leiterin der EJF Beratungsstelle Lösungsweg und der Erziehungs- und Familienberatungsstelle Lindenstraße in Potsdam. Seit 10/2016 Ombudsfrau von Sea-Watch e.V. Seit 10 Jahren Supervision und Coaching im Bereich der Justiz sowie für Fachkräfte sozialer Träger. 16 Jahre Mitarbeit in der Dresdner Bank AG.

Seit 2008 Beratungs-, Mediations- und Therapieerfahrung in Familien, im Kinderschutz- und Zwangskontext sowie in Unternehmen und im Gemeinwesen. Seit 1990 Erfahrung im Bereich der Begutachtung, Evaluation und Projektmanagement sowie Gremienabstimmungen und Teamentwicklung. Seit 1999 Lehr- und Trainingstätigkeit im Bereich der Justiz sowie für Schulämter, Banken, Coaching und Konfliktmanagement an Schulen.

 

Kirsten Schroeter_1 ©Kirsten Schroeter Dipl.-Psych. Kirsten Schroeter

Wissenschaftliche Leitung am Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement, Leiterin der Praxis-Ausbildung im Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement. Selbstständig tätig als Mediatorin (Schwerpunkt: Konfliktbearbeitung in Organisationen), Beraterin sowie Supervisorin von Einzelpersonen, Gruppen und Teams. Ausbildung als Konfliktberaterin (Konfliktmoderation) an der Universität Hamburg (Prof. Dr. Schulz von Thun, Prof. Dr. Redlich). Lehr- und Supervisionstätigkeit im Bereich Konfliktbearbeitung u. a. für das Zentrum für Weiterbildung an der Universität Hamburg (Weiterbildendes Studium‚ Konfliktberatung und Mediation), für das Justizministerium Mecklenburg-Vorpommern sowie die Senatsverwaltung für Justiz Berlin. Veröffentlichungen und Konferenzbeiträge u. a. zu den Themen »Konfliktbearbeitung in Organisationen«, »Gerichtliche Mediation«, »Verankerung von Streitschlichtung an Schulen« und »Wissenschaftliche Hintergründe von Mediation« sowie spezifischen methodischen Fragen der Mediation. Mitherausgeberin der Reihe »Interdisziplinäre Studien zu Mediation und Konfliktmanagement« (Nomos Verlagsgesellschaft). Mitherausgeberin des Mediations-Blogs von Komet e.V., Kolumne Strittig & Streitbar – Hinter den Kulissen von Konfliktarbeit.

Bild Felix Wendenburg ©Felix Wendenburg     Dr. Felix Wendenburg, M.B.A.

Wissenschaftliche Leitung Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement und Co-Leitung des Kernbereichs Wirtschaft am Institut für Konfliktmanagement an der Europa-Universität Viadrina.

Studium der Rechtswissenschaften, Promotion am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg. M.B.A.-Studium mit dem Schwerpunkt Begleitung von Veränderungsprozessen an der HWR Berlin. Mediationsausbildung an der Rechtsanwaltskammer Celle, der Boston College Law School und dem Mediationsprogramm des U.S. District Court of Northern California, San Francisco.

Arbeitsschwerpunkte: Verhandlungsbegleitung, innerbetriebliche Mediation, Gesellschaftermediation, Moderation von Innovations-, Strategie- und Leitbildprozessen.

Veröffentlichungen u. a. zum Schwächerenschutz in der Mediation, zum Konfliktmanagement in der Wirtschaft, zur Gerichtlichen Mediation, zur Gesellschaftermediation, zur Interprofessionalität in der Mediation.

Träger der Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck-Gesellschaft und des Mediations-Wissenschafts-Preises der Centrale für Mediation.