Banner Viadrina

Fit ins Examen mit dem Viadrina-Reptil

Themen Strafrecht

SoSe 2016

08.09.2017 - Becker -

18.08.2017 - Becker -

25.07.2017 - Becker -

14.07.2017 - Becker -

16.06.2017 - Becker -

26.05.2017 - Becker -

28.04.2017 - Becker -

WiSe 2016/17

24.03.2017 - Hochmayr -

24.02.2017 - Rautenberg - § 242 StGB: Wegnahme bei vorgetäuschter Beschlagnahme; § 253 ff StGB: Vermögensschaden beim Verlust von Diebesgut; § 259 StGB: Sich verschaffen, Voraussetzungen an einen vom Vortäter abgeleiteten Erwerb, Hindert hier fehlende Freiwilligkeit des Opfers?; § 263: Voraussetzungen des Dreiecksbetruges (Lager- vs. Befugnistheorie);       §§ 240/113: Anwendbarkeit von § 240 StGB bei Konstellationen, in denen der Täter Widerstand geg. Vollstreckungsbeamte unterhalb der Schwelle von Gewalt leistet?; § 163 StPO

31.01.2017 - Rautenberg - Abgrenzung Betrug und Diebstahl; Abgrenzung Computerbetrug und Diebstahl; Räuberischer Diebstahl bzw. Sicherungserpressung; Rechtmäßigkeit der Ablehnung eines Beweisantrages auf Verwendung eines Polygraphen

20.01.2017 - Rautenberg - Gefährliches Werkzeug i.S.v. § 224 Abs. 1 Nr. 2 Var. 2 StGB; Einschränkungen der Notwehr bei Absichtsprovokation; Nichterweislichkeit bei § 186 StGB; Versuch des besonders schweren Raubes und vollendeter schwerer Raub; Computerbetrug

09.12.2016 - Hochmayr - Mordmerkmale bei Tötung mittels Sprengsatz aus religiösen Motiven; Abgrenzung von error in persona und aberratio ictus bei einer sog. Sprengfalle; Verkehrsgefährdung durch Detonation eines Pkw im fließenden Verkehr; Teilnahmevorsatz hinsichtlich der Haupttat

11.11.2016 - Hochmayr - § 306 Abs. 1 Nr. 1 StGB (Disponibilität des Rechtsguts); § 306a Abs. 1 Nr. 3 StGB; § 306a Abs. 2 StGB; § 303 Abs. 1 StGB; §§ 303 Abs. 1 u. 3, 22, 23 StGB; § 223, 224 Abs. 1 Nr. 1 und Nr. 5, Abs. 2, 22, 23 StGB; § 306c StGB; §§ 212 Abs. 1, 22, 23 StGB (Rücktritt beim unerkannt untauglichen Versuch)

14.10.2016 - Hochmayr - Strafbarkeit des bloßen Schwarzfahrens; Rechtfertigung durch Selbsthilfe bzw. gemäß § 127 StPO; Zurechnung eines Tatbeitrags im Wege der Mittäterschaft; Objektive Zurechnung und tatbestandsspezifischer Gefahrzusammenhang; „Verursachen“ der objektiven Bedingung der Strafbarkeit i.R.d. § 231 StGB; Strafbarkeit der sog. Forderungserpressung

SoSe 2016

09.09.2016 - Bode - Hausfriedensbruch, § 123 StGB; Missbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen, § 132a Abs. 1 Nr. 4, Abs. 3 StGB; Missbrauch von Ausweispapieren, § 281 StGB; Betrug, § 263 StGB; Anstiftung und Beihilfe zum Betrug; Nötigung, § 240; Art 103 Abs. 2 GG; ne bis in idem; Begriff der "Tat" i.S.d. § 264 StPO

19.08.2016 - Bode - Beleidigung, § 185 StGB; üble Nachrede/Verleumdung, §§ 186, 187 StGB; Beteiligung an einer Schlägerei, § 231 StGB; Hausfriedensbruch, § 123 Abs. 1 Alt. 1 bzw. Alt. 2 StGB; Körperverletzung, § 223 StGB; versuchte, ggf. gefährliche Körperverletzung, §§ 223, 224 Abs. 1 Nr. 4, 22, 23 StGB; versuchte Körperverletzung mit Todesfolge, §§ 227, 22, 23 StGB; Nötigung, § 240 StGB

02.08.2016 - Bode - Schwerer Raub; Raub mit Todesfolge; Freiheitsberaubung mit Todesfolge; gefährliche Körperverletzung; Körperverletzung mit Todesfolge; Hausfriedensbruch; (versuchter) Mord in mittelbarer Täterschaft und Rücktritt; Anstiftung zum Mord, zum schweren Raub und zum Raub mit Todesfolge sowie zur gefährlichen Körperverletzung; Fahrlässige Tötung durch Unterlassen; Nichtanzeige geplanter Straftaten

08.07.2016 - Bode -Tötungsdelikte; Mittäterschaft; Garantenstellung, insbesondere aus Ingerenz; Diebstahl; Versuch und Rücktritt vom Versuch; Pflichtwidrigkeit bei § 229 StGB

17.06.2016 - Wolf - Probleme der sog. „Dreieckserpressung“

13.05.2016 - Wolf - Aufbau des unechten Unterlassungsdelikts; Quasi-Kausalität; Garantenstellung: Lebensgemeinschaft, Ehe, Ingerenz; "Abstiftung" als Begehungsdelikt oder Teilnahme am unechten Unterlassungsdelikt; Teilnahme des Nichtgaranten am unechten Unterlassungsdelikt; Garantenstellung als persönliches Merkmal gem. § 28 StGB; unterlassene Hilfeleistung: Unglücksfall

22.04.2016 - Wolf - Diebstahl, § 242 StGB (Zueignungabsicht bei Flaschenpfand); Hausfriedensbruch, § 123 StGB; Computerbetrug, § 263a StGB usw. (Rückgabeautomat für Pfandflaschen); Erpressung, §§ 253, 255 StGB;

WiSe 2015/16

04.03.2016 - Rautenberg - § 211 StGB: Einschränkungen der Heimtücke (Arglosigkeit des Erpressers); niedrige Beweggründe vs. affektähnlicher Handlung; Verdeckungsabsicht trotz/wegen vorausgegangener Misshandlung; Grausames Töten und Töten in Verdeckungsabsicht durch Unterlassen; § 32 StGB: Voraussetzungen des § 32 unter den gegebenen Umständen (Gegenwärtigkeit des Angriffs etc.); §§ 164, 145d StGB: Schaffung kompromittierender Umstände hinreichend?; § 13 StGB: Garantenstellung durch Lebensgemeinschaft und Ingerenz. Einfluss vorausgegangener aktiver Tötungshandlung aus lngerenz?; § 28 II StGB bei §§ 211 ff StGB

25.02.2016 - Rautenberg - Eventualvorsatz / bewusste Fahrlässigkeit; Entschuldigender Notstand; Irrtum über Umstände i. S. v. § 35 Abs. 1 StGB; Zumutbarkeit der Gefahrtragung bei vorwerfbarer Gefahrverursachung und besonderem Rechtsverhältnis; Hehlerei (Sichverschaffen) bei „bloßem“ Mitverzehr; Tatumstands- o. Verbotsirrtum bei stark normativ geprägtem Tatbestandsmerkmal; Opportunitätsprinzip / Legalitätsprinzip

29.01.2016 - Rautenberg - Abgrenzung Beihilfe und Begünstigung; Voraussetzungen des Absetzens bzw. der Absatzhilfe in § 259 StGB; „Vorteil“ im Sinne des § 257 StGB; Falsche Verdächtigung, insbesondere konkludentes Verdächtigen eines Tatbeteiligten; Rechtmäßigkeit einer Wohnungsdurchsuchung, insbesondere Gefahr im Verzug

18.12.2015 - Rautenberg - Raub, § 249 StGB, Finalität zwischen Raubmittel und Wegnahme; Freiheitsberaubung, § 239 StGB, zu Lasten Bewusstloser; Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, § 315b StGB, Absichtliches Zufahren auf Polizisten (mit Begleitdelikten und vorgegebenem Tötungsvorsatz); Rücktritt, § 24 StGB; Verdeckungsmord, § 211 StGB, bei irrtümlicher Annahme einer Vortat; Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, § 142 StGB, bei absichtlicher Kollision; § 244 1 Nr. 1 a) und b) StGB, Anforderungen an "Gefährliches Werkzeug" und Verwendungswillen; Varianten der gefährlichen Körperverletzung, §§ 223, 224 StGB, insb. Beurteilungszeitpunkt für Lebensgefährdung; Räuberischer Diebstahl, Besitzerhaltungsabsicht; Diebstahl, § 242 StGB, Wegnahme von Flüssigkeiten, Gewahrsam Bewusstloser

20.11.2015 - Rautenberg - Erbaussicht als tatsächliche Anwartschaft / vermögenswerte Position i.S.d. § 263 StGB; Abgrenzung untauglicher Versuch/ Wahndelikt; Zeitliches Verhältnis der Hehlerei zur Vortat; Besondere Zuständigkeit der Stelle zur Abnahme von Versicherungen an Eides Statt im Rahmen des § 156 StGB; Irrtum über Angehörigeneigenschaft bei § 258 Abs. 6 StGB; Notwendigkeit richterlicher Vernehmungen im Ermittlungsverfahren

23.10.2015 - Rautenberg - §§ 242, 244, 244a StGB: Abgrenzung zwischen Vollendung und Versuch; §§ 211, 212, 22, 23 StGB: Strafbarkeit des untauglichen Versuchs bei untauglichem Tatobjekt; § 250 Abs. 1 Nr. 2 StGB: Tatbestandsmäßigkeit des Bandenraubes im Falle der Unkenntnis anderer Bandenmitglieder von dem Entschluss des Täters zur Gewaltanwendung; §§ 249, 22, 251 StGB: Strafbarkeit des erfolgsqualifizierten Versuchs; §§ 249, 250, 22, 23, 25 Abs. 2 StGB: Frage der Zurechnung einer Gewaltanwendung im Wege der sukzessiven Mittäterschaft anlässlich des gemeinschaftlichen Diebstahls

SoSe 2015

18.09.2015 - Rautenberg - Anforderungen an Tötungsvorsatz und maßgeblicher Zeitpunkt für Vorsatz; Anforderungen an Notwehrhandlung; Abgrenzung Tun/Unterlassen bei Vereiteln von Rettungshandlungen; Garantenstellung; §§ 34, 35 StGB bei Nötigung des Täters zur Tat durch Dritten; Anforderungen an eine Dreieckserpressung; Folgen für andere Deliktskonstellationen

27.08.2015 - Joerden - Kfz-Kennzeichen als Urkunde gemäß §§ 267, 274 StGB; „Bestimmen“ i.S.d. § 26 StGB; Rechtfertigung gemäß § 127 StPO bzw. § 34 StGB; Voraussetzungen und Folgen eines Erlaubnistatbestandsirrtums; Unfallort i.S.d. § 142 StGB sowie Tatbestandsmäßigkeit des unvorsätzlichen Entfernens gemäß § 142 II Nr. 2 StGB; Koinzidenzprinzip

21.08.2015 - Joerden Federhalter als Scheinwaffe gemäß § 250 Abs. 1 Nr. 1b StGB; Rücktritt/Fehlgeschlagener Versuch bei Erkennen der Untauglichkeit des Tatobjekts; Unmittelbares Ansetzen beim Versuch durch den Mittäter / Problem des error in persona; Abgrenzung Mittäterschaft / Beihilfe; Bandenzugehörigkeit als tatbezogenes Merkmal gemäß § 28 StGB; Fortwirkung des mittäterschaftlichen Tatbeitrages, Problem des „ausgetricksten“ Mittäters; Tatbestandsirrtum / Subsumtionsirrtum

24.07.2015 - Joerden - Brandstiftungsdelikte; Objektive Zurechnung bei den sog. „Retterfällen“; Systematik des Versicherungsbetruges; Vorhersehbarkeit / objektive Zurechnung bei „medizinischen Raritäten“; Selbsthilfe gemäß § 229 BGB; Eigenmächtige Inpfandnahme zur Durchsetzung rechtmäßiger Forderungen

03.07.2015 - Joerden - Freiheitsberaubung mit Todesfolge; Raubqualifikationen; Tötung durch Unterlassen; Mordmerkmale, insbesondere Verdeckungsabsicht; Strafantragsberechtigung beim Tod des Opfers

05.06.2015 - Joerden - Vorliegen von § 224 Abs. 1 Nr. 1 oder 2 StGB bei Überschütten mit heißem Kaffee; Garantenflicht des Vorgesetzten hinsichtlich der Verhinderung von Straftaten; Mittäterschaft durch Vorbereitungshandlung; Bandenbegriff; Hotelzimmer als Wohnung i. S. des § 244 I Nr. 3 StGB; Tatvollendung trotz Vorspiegelung der Erfolglosigkeit der Tat durch den Mittäter

15.05.2015 - Joerden - Abgrenzung Raub und räuberische Erpressung; Einsatz einer Scheinwaffe; Strafvereitelung (durch Unterlassen); Aussagedelikte, insbesondere Berichtigung einer falschen uneidlichen Aussage und versuchter Meineid; Rücktritt vom Versuch der Strafvereitelung; Verwertung einer Zeugenaussage im Wege des Urkundenbeweises

10.04.2015 - Joerden - Unmittelbares Ansetzen i.S.d. § 22 StGB bei der Mittäterschaft (Einzel- oder Gesamtlösung); Rücktritt vom Versuch durch Tataufgabe bei mehreren Tatbeteiligten gemäß § 24 II StGB; Regelbeispiele gemäß § 243 I 2 Nr. 1 und 2 StGB; Beisichführen während der Tat aufgefundener Waffen gemäß § 244 I Nr. 1 lit. a StGB; Mittäterschaftliches Einstehenmüssen für die Tatvollendung durch Mittäter bei Fortwirken des eigenen Tatbeitrags; Zueignungsabsicht gemäß § 242 StGB bei Wegnahme einer Sache zum Zwecke der Beweisführung; Falsche Verdächtigung gemäß § 164 I StGB durch Legen falscher Spuren; Bezugspunkt der Unwahrheit im Rahmen des § 164 I StGB; gerichtliche Zuständigkeiten gemäß §§ 24 ff., 74 ff. GVG; Gerichtliche Überprüfbarkeit der unbestimmten Rechtsbegriffe des § 24 I Nr. 3 GVG, Entscheidung über die Eröffnung des Hauptverfahrens gemäß §§ 203, 209 StPO

13.03.2015 - Joerden - Untreue durch Vereinsvorstand; Bestechungszahlungen als erlaubtes "Risikogeschäft"?; Eingehungsbetrug bei sittenwidrigem Austauschverhältnis; Strafbarkeit von Doping im Sport unter Körperverletzungsgesichtspunkten: Sittenwidrigkeit der Einwilligung gemäß § 228 StGB; Willensmängel bei der Einwilligung; Erlaubnistatbestandsirrtum bei unwirksamer Einwilligung; Körperverletzung in mittelbarer Täterschaft; Tatherrschaft kraft überlegenen Wissens