Banner Viadrina

Bachelor-Studiengang Recht und Wirtschaft | Wirtschaft und Recht in der Studienvariante Recht und Wirtschaft

Modul: Versicherungsrecht

Lehrveranstaltungen des Moduls Versicherungsrecht (2 SWS)

Sozialrecht (2 SWS)

Inhalte des Moduls Das System der öffentlichen und privaten Risikovorsorge, Begriff, Aufgaben, Inhalt und Beendigung von Versicherungsverhältnissen, Mitgliedschaft in Vorsorgeträgern, Formen der Alters-, Invaliditäts- und Hinterbliebenensicherung, Rentenversicherung, betriebliche Altersvorsorge und private Lebensversicherung, Versorgungsausgleich, Pflegeversicherung, soziale Entschädigung, echte und unechte Unfallversicherung, Arbeits- und Ausbildungsförderung, Familienleistungen, Wohngeld, Recht der Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen, Sozial- und Jugendhilfe, private Kfz-Haftpflicht- und Kaskoversicherung, Sach-, Schadens-, Haftpflicht- und Lebensversicherung, das Ineinandergreifen öffentlich-rechtlicher (Finanzdienstleistungsufsicht – auch über den Verbraucherschutz) und schuldrechtlicher Regeln (Versicherungsvertragsgesetz einschließlich der Informations- und Beratungspflichten), öffentliche und private Kranken- und Unfallversicherung.
Lernergebnisse des Moduls Fachliche Kompetenzen:
Die Studierenden kennen erste wissenschaftliche Grundlagen des Versicherungsrechts. Sie erkennen die Interessengegensätze, verstehen die Wertungsgrundlagen und sind in der Lage, einfache Fälle gutachterlich zu lösen. Sie haben das systematische Rüstzeug, die typischen Rechtsprobleme im Versicherungsrecht schnell einzuordnen, Lösungen zu recherchieren und bei schwierigen Problemen in der Fachsprache effektiv mit Rechtsanwälten zu kommunizieren.

Überfachliche Kompetenzen:

Studiensemester  Sozialrecht - 5. Semester

Versicherungsrecht – 6. Semester

Dauer des Moduls zwei Semester
Häufigkeit des Angebots des Moduls Sozialrecht – jedes Wintersemester

Versicherungsrecht – jedes Sommersemester

Zahl der zugeteilten ECTS-Credits 6 ECTS-Credits
Gesamtworkload 180 Arbeitsstunden, davon: Selbststudium = 120 Stunden, Präsenzzeit = 60 Stunden (4 SWS)
Art des Moduls Studienvariante Recht und Wirtschaft (Schwerpunktbildung):
ergänzendes Modul in der
Modulgruppe 1: Arbeitsrecht und Management
Modulgruppe 2: Wirtschaftsrecht und Finanzen

Studienvariante Wirtschaft und Recht (Schwerpunktbildung):
Modulgruppe 2: Finance, Accounting, Taxation and Law

Verwendbarkeit des Moduls Die Lehrveranstaltungen des Moduls gehören zur Schwer­punkt­bereichs­ausbildung des Studienganges Rechts­wissen­schaft.
Voraussetzungen für die Teilnahme keine
Modulverantwortlicher/Modul­verant­wortliche Prof. Dr. Kaspar Frey
Hochschullehrende der Lehrveranstaltungen
(Angaben nicht abschließend)
Prof. Dr. Eberhardt Eichenhofer - Sozialrecht

Prof. Dr. Christoph Brömmelmeyer - Versicherungsrecht

Art der Prüfung/Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten Klausur im Umfang von 90 bis 180 Minuten im Versicherungsrecht mit Bestandteilen aus dem Sozialrecht
Gewichtung der Note in der Gesamtnote Die Modulabschlussnote geht neben der Note der Abschluss­arbeit sowie aller weiteren für den Studienabschluss er­for­der­lichen Module in die Gesamtnote ein, wobei der nach ECTS-Credits gewichtete Durchschnitt der Noten gebildet wird.
Lehr- und Lernmethoden des Moduls Vorlesungen

Logo_facebook_43x43pix ©Giraffe Werbeagentur GmbH / Blissmedia logo_instagram_43x43 ©https://en.instagram-brand.com