Banner Viadrina

Bachelor-Studiengang Recht und Wirtschaft | Wirtschaft und Recht in der Studienvariante Recht und Wirtschaft

Modul: Kollektives Arbeitsrecht

Lehrveranstaltungen des Moduls Arbeitsrecht Vertiefung - Kollektives Arbeitsrecht (2 SWS)
Inhalte des Moduls Grundzüge des Koalitionsrechts, des Tarifvertragsrechts, des Arbeitskampfrechts sowie des Betriebsverfassungsrechts, insbesondere: Schutzbereich und Schranken des Art. 9 Abs. 3 GG; Voraussetzungen und Rechtsfolgen eines wirksamen Tarifvertrags; Erstreckung von Tarifverträgen; arbeitsvertragliche Bezugnahme auf Tarifverträge; Tarifeinheit und Differen­zierungs­klauseln; Rechtsfragen von Streik, Aussperrung und alternativen Arbeits‏kampf­formen; Wahl und Geschäfts­führung des Betriebs­rats; Struktur der Mitbestimmungsrechte
Lernergebnisse des Moduls Fachliche Kompetenzen:
Die Studierenden verfügen über Grundlagenwissen im Koali­tions­recht, Tarifvertragsrecht, Arbeitskampfrecht sowie Betriebs­verfassungsrecht. Sie sind in der Lage, einfache Fälle gut­achter­lich zu lösen, und verfügen über das systematische Rüst­zeug, um aktuelle kollektivarbeitsrechtliche Konflikte schnell ein­zu­ord­nen.

Überfachliche Kompetenzen:
Die Studierenden verstehen kollektivarbeitsrechtliche Konflikte und können die Handlungen von Akteuren in diesem Feld recht­lich sowie politisch einordnen.

Studiensemester  4. Semester
Dauer des Moduls ein Semester
Häufigkeit des Angebots des Moduls jedes Sommersemester
Zahl der zugeteilten ECTS-Credits 6 ECTS-Credits
Gesamtworkload 180 Arbeitsstunden, davon: Selbststudium = 150 Stunden, Präsenzzeit = 30 Stunden (2 SWS)
Art des Moduls Studienvariante Recht und Wirtschaft (Schwerpunktbildung):
Pflichtmodul in der Modulgruppe 1: Arbeitsrecht und Management

Studienvariante Wirtschaft und Recht (Schwerpunktbildung):
Modulgruppe 1 Management and Law

Verwendbarkeit des Moduls Die Lehrveranstaltung des Moduls gehört zur Schwer­punkt­bereichs­ausbildung des Studienganges Rechts­wissen­schaft.
Voraussetzungen für die Teilnahme Grundkenntnisse im Arbeitsrecht (erworben insbesondere durch Teilnahme an der Lehrveranstaltung "Individualarbeitsrecht")
Modulverantwortlicher/Modul­verant­wortliche Prof. Dr. Eva Kocher
Hochschullehrende der Lehrveranstaltungen
(Angaben nicht abschließend)
Prof. Dr. Eva Kocher
Art der Prüfung/Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten schriftliche Prüfung (Klausur 120 Minuten; häusliche Anfertigung der Prüfungsleistung in Form von Haus-, Seminararbeiten bzw. Essays (jeweils nur im Zusammenhang mit einer Kurz­präsen­tation in der Vorlesung)
Gewichtung der Note in der Gesamtnote Die Modulabschlussnote geht neben der Note der Abschluss­arbeit sowie aller weiteren für den Studienabschluss er­for­der­lichen Module in die Gesamtnote ein, wobei der nach ECTS-Credits gewichtete Durchschnitt der Noten gebildet wird.
Lehr- und Lernmethoden des Moduls Vorlesung; Gespräch mit Vertreter*innen der kollektiv­arbeits­rechtl­ichen Praxis

Logo_facebook_43x43pix ©Giraffe Werbeagentur GmbH / Blissmedia logo_instagram_43x43 ©https://en.instagram-brand.com