Banner Viadrina

Bachelor-Studiengang Recht und Wirtschaft | Wirtschaft und Recht in der Studienvariante Recht und Wirtschaft

Wirtschaftsrecht - Vertiefung I

Lehrveranstaltungen des Moduls Individualarbeitsrecht (2 SWS)
Handelsrecht-Überblick (2 SWS)
Gesellschaftsrecht - Überblick (2 SWS)
Inhalte des Moduls Recht der Unternehmer und Pflichten als Arbeitgeber gegenüber Beschäftigten:

Rechtsquellen des Arbeitsrechts; Arbeitnehmerbegriff; Be­grün­dung, Inhalt und Beendigung des Arbeitsverhältnisses, Leis­tungs­störungen und Haftung im Arbeitsverhältnis; auf Seiten der Unternehmer der Einzelkaufmann und die Funktionsweise der Gesellschaften (OHG, KG, GbR sowie die Errichtung, Ver­tretung, Geschäftsführung und Haftung der GmbH), Handels­register, Handelsfirma, Prokura und Hand­lungs­voll­macht, allgemeine Vorschriften über Handels­geschäfte und Handels­kauf

Lernergebnisse des Moduls Fachliche Kompetenzziele:
Die Absolventinnen und Absolventen kennen rechts­wissen­schaftliche Grundlagen des Arbeits-, Handels- und Gesell­schafts­rechts. Sie erkennen die Interessengegensätze, verstehen die Wertungsgrundlagen und sind in der Lage, einfache Fälle gutachterlich zu lösen. Sie haben das syste­matische Rüst­zeug, die typischen täglichen Rechtsprobleme kleinerer Unternehmen und Behörden sowie arbeitsrechtliche Fragen schnell einzuordnen, Lösungen zu recherchieren und bei schwierigen Problemen in der Fachsprache effektiv mit Rechts­anwälten und -anwältinnen zu kommunizieren.

Überfachliche Kompetenzziele:
Die Studierenden können abstrakt und vernetzt denken und Interessenkonflikte in Mehrpersonenverhältnissen analysieren.

Studiensemester  3. Fachsemester
Dauer des Moduls ein Semester
Häufigkeit des Angebots des Moduls jedes Wintersemester
Zahl der zugeteilten ECTS-Credits 9 ECTS-Credits
Gesamtworkload 270 Arbeitsstunden, davon: Selbststudium = 210 Stunden, Präsenszeit - 60 Stunden (4 SWS)
Art des Moduls Pflichtmodul im Rahmen der juristischen Grundlagenausbildung in beiden Studienvarianten
Verwendbarkeit des Moduls Die Lehrveranstaltung Handelsrecht-Überblick ist im Grund­studium des Studien­ganges Rechtswissenschaft vorgesehen.

Die Lehrveranstaltungen Individualarbeitsrecht und Gesell­schafts­recht – Überblick sind im Hauptstudium des Stu­dienganges Rechtswissenschaft vorgesehen.

Die Lehrveranstaltung Gesellschaftsrecht-Überblick gehört zum Studienprogramm der Studiengänge Magister des Rechts und Master of German and Polish Law.

Voraussetzungen für die Teilnahme Grundkenntnisse im Zivilrecht, wie sie in den Grundkursen Zivil­recht I und II vermittelt werden
Modulverantwortlicher/Modul­verant­wortliche Prof. Dr. Eva Kocher/Prof. Dr. Kaspar Frey
Hochschullehrende der Lehrveranstaltungen Prof. Dr. Eva Kocher - Individualarbeitsrecht
Prof. Dr. Kaspar Frey - Handelsrecht - Überblick und Gesell­schafts­recht - Überblick
Art der Prüfung/Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten Modulabschlussklausur; fakultativ können die Ergebnisse von Schreibübungen auf die Note der Klausur teilweise angerechnet werden.
Gewichtung der Note in der Gesamtnote Die Modulabschlussnote geht neben der Note der Abschluss­arbeit sowie aller weiteren für den Studienabschluss erfor­derl­ichen Module in die Gesamtnote ein, wobei der nach ECTS-Credits gewichtete Durchschnitt der Noten gebildet wird.
Lehr- und Lernmethoden des Moduls Vorlesungen; Exkursionen (Besuch beim Arbeitsgericht sowie arbeits­rechtliche Betriebsbesichtigung)
Logo_facebook_35x35pix ©Facebook / Giraffe Werbeagentur GmbH