Banner Viadrina

Auslegung und Argumentation im Strafrecht


Name des Dozenten
: Prof. Dr. Maciej Małolepszy

Termine:     dienstags 18:15 - 19:45 Uhr

Beginn:       09.04.2019

Ort:              Collegium Polonicum (bitte den Vorlesungsplan im Foyer beachten)

Inhalte und Qualifikationsziele:
Die Lehrveranstaltung soll die Fähigkeiten der Studenten im Bereich der Auslegung von Gesetzen und der juristischen Argumentation verbessern. Im Rahmen der Veranstaltung werden gemeinsam mit den Studierenden die ausgewählten Entscheidungen des Obersten Gericht und des Bundesgerichtshofes analysiert.

1.       Argumentation des polnischen Obersten Gerichts

2.       Argumentation des Bundesgerichtshofes

3.       Auslegungsmethoden im deutschen Strafrecht

4.       Auslegungsmethoden im polnischen Strafrecht

5.       Rechtsfortbildung

6.       Analogieverbot im Strafrecht

7.       Verfassungsorientierte Auslegung

Teilnahme-
voraussetzung:    8. Sem. Magister VL Modul 8, fakultatives modulbezogenes Fach (SR-3)
                                2. Sem. MA GPLaw Modul 7 (neu) VL/fakultatives modulbezogenes Fach (Strafrecht 3)

ECTS:                    5 mgr, 4 ma gpl

Sprechzeiten:       Kontakt per E-Mail unter malolepszy@europa-uni.de sowie Vereinbarung einer
                                Sprechzeit möglich.